Aufruf nach freiwilligen Fahrerinnen und Fahrern

Das Schweizerische Rote Kreuz sucht dringend nach freiwilligen Fahrerinnern und Fahrern für Ihren Fahrdienst.

Die Situation für die Fahrgäste des SRK ist mehr als dramatisch; obwohl sie nur noch die dringendsten medizinischen Fahrten abieten wie Dialysefahrten, Fahrten zur Bestrahlung, Chemo etc., kann ein Grossteil der Fahrten nicht mehr ausgeführt werden. Der grösste Teil ihrer Freiwilligen sind Senioren, also Menschen 65+ und stehen deshalb für Fahrten nicht mehr zur Verfügung. Andere sind krank und gehören zu einer Risikogruppe. Waren vor der Corona Krise noch über 350 Fahrerinnen und Fahrer im Einsatz, sind heute maximal noch knapp 30 Freiwillige im Fahrdienst aktiv.

Wenn Sie die Kapazität haben und im Autofahren geübt und routiniert sind, sind wir sehr dankbar, wenn Sie sich beim Schweizerischen Roten Kreuz melden können.

Kontaktdaten
Brigitte Bodenmann, Bereichsleiterin Entlastung
Telefon: 031 384 02 13
E-Mail: brigitte.bodenmann@srk-bern.ch


Auch in Rubigen ist der Bedarf vorhanden! Möchten Sie für eine Rubigerin oder einen Rubiger einen Fahrdienst übernehmen, können Sie sich bei der Gemeindeverwaltung melden (Tel. 031 720 41 41). Vielen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!