News

17. Feb

Auswertung Umfrage Kommunikation Gemeinde Rubigen

Die mit dem Kurier vom 12. November 2020 publizierte Umfrage über die Information der Gemeinde Rubigen wurde von 244 Personen ausgefüllt. Dies entspricht einer Rücklaufquote von rund 17%. Herzlichen Dank an alle, die sich für das Ausfüllen der Umfrage Zeit genommen haben.

Die detaillierte Auswertung der Umfrage und das weitere Vorgehen ist hier einsehbar.



15. Feb

Fäger 2021 - Berner Ferien- und Freizeitaktion

Trotz Corona bietet der FÄGER vielseitige Möglichkeiten an, die Ferien und Freizeit abwechslungsreich zu gestalten. Mitmachen können Kinder ab 5 Jahren und Jugendliche. Bitte beachten Sie die Infos zum FÄGER in Corona-Zeiten.

Sie finden das gesamte FÄGER-Programm hier. Anmeldungen sind ab dem 15. Februar, 13:00 Uhr möglich.

Wir wünschen den Kindern und Jugendlichen spannende Erlebnisse!




11. Feb

Häckseldienst vom 24. März 2021


Der Häckseldienst wird von der Gemeinde gratis angeboten. Um einen reibungslosen und effizienten Ablauf zu gewähren, gelten die folgenden Regeln:

  • Das Häckselgut muss entlang der Kehrichtroute gelagert werden. Ist dies nicht möglich, muss es gut zugänglich sein. Es ist nicht Sache des Beauftragten, das Häckselgut zur Häckselmaschine zu transportieren. Haufen abseits der Kehrichtroute müssen bei der Gemeindeverwaltung, Tel. 031 720 41 41, angemeldet werden.
  • Es wird nur Ast- und Sträucherschnitt gehäckselt. Topfpflanzen und Stauden wie Mais, Sonnenblumen und Schilf, etc. gehören in die Grünabfuhr.
  • Äste müssen geordnet und mit dem Astanschnitt Richtung Strasse bereitgestellt werden.
  • Der Häckseldienst ist gratis bis 15 Minuten Maschinenlaufzeit. Danach kostet jede weitere Viertelstunde Fr. 50.00.
  • Keine Sammelhaufen mehrerer Parteien mit einem Zeitaufwand von mehr als 15 Minuten.
  • Es werden Stämme bis Ø 12 cm und Astvergabelungen bis Ø 4cm verarbeitet.
  • Häckselgut mit Drähten, Schnüren usw. wird nicht verarbeitet.
  • Der Häckselbeauftragte ist berechtigt, Häckselgut zurückzuweisen, welches nicht für das Häckseln geeignet ist (Dornensträucher usw.).
  • Der Häcksel wird nicht abgeführt.






25. Jan

COVID19 - neue Massnahmen, Impfkampagne

25.01.2021

Der Kanton Bern impft seit dem 11. Januar gegen COVID-19 und hat nun eine Impf-Kampagne gestartet.

Wer sich impfen möchte, kann sich unter https://be.vacme.ch/ registrieren. Weitere Informationen zur Impfung erhalten Sie auf der Webseite des Kantons.


14.01.2021

Der Bundesrat hat am 18.01.2021 zusätzliche Massnahmen in Kraft gesetzt. Dies bedeutet für uns:

  • Die Schul- und Gemeindebibliothek bleibt offen. Es sind nur die Lese- und Arbeitsbereiche geschlossen. Die Ausleihe ist weiterhin möglich. Die Öffnungszeiten sind auf der Webseite ersichtlich.
  • In der Aula und Turnhalle sind nur noch Veranstaltungen mit maximal 5 Personen möglich. Ausgenommen davon sind Trainings mit Kindern. Die Schutzkonzepte sind einzuhalten.
  • Erwachsene ohne Berechtigung haben keinen Zutritt zum Schulgelände während des Schulbetriebs.
  • Auf dem Schulgelände und in der Gemeindeverwaltung besteht für erwachsene Personen Maskenpflicht. Die Mitarbeitenden der Gemeindeverwaltung unterstehen ebenfalls der Maskenpflicht, sofern sich mehr als eine Person im Raum aufhält.
  • Das Team der Gemeindeverwaltung ist teilweise im HomeOffice (Team-Splitting). Falls Sie mit einer bestimmten Person vor Ort sprechen möchten, rufen sie vorgängig an, um einen Termin zu vereinbaren.
  • Die Läden des täglichen Bedarfs sind in Rubigen weiterhin geöffnet. Ebenfalls ist jeweils am Donnerstagmorgen ein Gemüsestand bei der Mühle Hunziken. Nutzen Sie die lokalen Einkaufsmöglichkeiten.


24.10.2020

Der Regierungsrat hat mit Verordnung  ab 24. Oktober 2020 strenge Massnahmen in Kraft gesetzt.

Wichtig ist:

  • Die Gemeindeversammlung vom 26. November 2020 kann durchgeführt werden. Ein Schutzkonzept wird ausgearbeitet. Mehr Infos folgen.
  • Die Schul- und Gemeindebibliothek bleibt zu den gewohnten Öffnungszeiten offen. Der Regierungsrat hat nur die Lese- und Arbeitsbereiche geschlossen. Die Ausleihe ist weiterhin möglich.
  • In der Aula und Turnhalle sind nur noch private Veranstaltungen mit maximal 10 respektive öffentliche Veranstaltungen mit 15 Personen möglich. Die Schutzkonzepte sind einzuhalten.
  • Im ganzen Schulhaus und in der Gemeindeverwaltung besteht für erwachsene Personen Maskenpflicht.




23.06.2020

Normalbetrieb mit Hygiene- und Schutzmassnahmen ab dem 08. Juni 2020

Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 2. Juni 2020 beschlossen, die öffentlichen Anlagen ab dem 8. Juni 2020 wieder wie gewohnt zur Verfügung zu stellen. Die Aula und die Turnhalle können somit wieder genutzt werden, sofern von den Organisatoren (Vereine) ein entsprechendes Schutzkonzept vorliegt. Für private Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmenden dem Organisator bekannt sind, braucht es kein Schutzkonzept. Die gastgebende Person muss jedoch die Rückverfolgung der Kontakte im Fall einer neu infizierten Person gewährleisten. Die Nutzungsbedingungen der Einwohnergemeinde Rubigen sind einzuhalten.

Die Sammelstellen werden weiterhin mit Tropfsystem betrieben.

Befolgen Sie weiterhin die Hygiene- und Verhaltensregeln. Denn das Coronavirus soll sich nicht wieder stärker verbreiten.


13.05.2020

Aula und Turnhalle bleiben bis am 8. Juni für Vereine und Private geschlossen

Der Gemeinderat hat an seiner gestrigen Sitzung beschlossen, die Turnhalle frühestens am 8. Juni 2020 für den allgemeinen Betrieb wieder freizugeben. Wegweisend für das weitere Vorgehen wird der Bundesratsentscheid vom Ende Mai sein.


11.05.2020

Gemeindeverwaltung
Die Gemeindeverwaltung hat das Teamsplitting per 11. Mai 2020 aufgehoben. Die jeweils zuständigen Fachpersonen sind deshalb wieder zu den gewohnten Zeiten erreichbar.


Schulanlage Rubigen
Die Primarschule Rubigen, die Tagesschule Rubigen und die Schul- und Gemeindebibliothek nehmen den gewohnten Betrieb  wieder auf. Das Schulareal ist für erwachsene Personen ohne Bewilligung während den Schulzeiten gesperrt. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.schule-rubigen.ch.



14.04.2020

Die Corona-Krise stellt viele Menschen vor besondere Herausforderungen. Droht der Druck in Familien oder Paarbeziehungen zu gross zu werden, stehen im Kanton Bern vielfältige Beratungs- und Hilfsangebote von kantonalen und privaten Fachstellen bereit.

Hilfsangebote im Kanton Bern



06.04.2020

Mahlzeitendienst

Mahlzeiten können bestellt werden bei

  • Theva und Babitha, Zaunackerstrasse 8, Rubigen 078 632 10 88 / 078 657 12 09 (Asiatisch), Kosten CHF 10.00 pro Person, Lieferung CHF 5.00.
  • Tännler Mahlzeitendienst Belp


03.04.2020

Kinder und Jugendfachstelle Aaretal

Ferienangebote: Wir bieten während den Frühlingsferien für Schüler*innen verschiedene Online-Angebote an. Informationen und Anmeldung


Schulsozialarbeit

Gerne beraten wir Sie individuell zu möglichen Aktivitäten, Alltagsstrukturen, Konfliktlösungsstrategien und das Schaffen von entspannenden Momenten. Kinder und Jugendliche können sich während dieser Zeit an uns wenden oder mit der Projuventute über die Nr. 147 / www.147.ch Kontakt aufnehmen.
Bei dringenden Fragen wenden Sie sich bitte an den Elternnotruf Tel. 0848 35 45 55 oder via E-Mail an 24@elternnotruf.ch.

Kirchliches Unterstützungsangebot:
Reformierte Kirchgemeinde Münsingen und Katholische Pfarrei St. Johannes Münsingen - Wir sind nach wie vor für Sie da.
Melden Sie sich, wenn Sie Hilfe brauchen, jemanden zum Reden oder auch nur zum Zuhören nötig haben oder selber Unterstützung anbieten möchten. Reformierte Kirche Münsingen: Tel. 031 720 57 57 / sozialdiakonie@ref-muensingen.ch. Katholische Kirche Münsingen: 031 721 03 72 / felix.klingenbeck@kathbern.ch


Telefon-Kontaktdienst Schweizerisches Rotes Kreuz 

https://www.srk-bern.ch/de/oberland/fuer-sie-da/telefonkontakt-dienst-srk/



27.03.2020

Desinfektionsmittel

Desinfektionsmittel sind in Rubigen bei der Drogerie Habegger sowie bei der Tanning Lounge GmbH erhältlich und werden ebenfalls nach Hause geliefert:
https://www.drogeriehabegger.ch
http://www.desinfektionsmittel4you.ch
JUKKA-Reinigung GmbH, Telefon 075 470 90 90


Separatsammelstellen für Papier, Glas und Blech

Die Separatsammelstellen an der Worb- und Moosstrasse bleiben weiterhin in Betrieb. Es wid ein Tropfsystem eingerichtet, damit die Distanzregeln eingehalten werden können. Wir bitten die Bevölkerung, die Distanzregeln auch bei der Entsorgung zu beachten.


Hauslieferdienst

Der Lieferdienst ist ein Dienst der Dorfläden an den Einwohnerinnen und Einwohnern der Gemeinde Rubigen. Beachten Sie bitte, dass die Lieferkapazität beschränkt ist und deshalb auch gewisse Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen. Die Lieferfristen bei den professionellen Onlineshops beträgt in der Regel mehrere Wochen.


25.03.2020

Pro Senectute - Hilfe für Seniorinnen und Senioren

Telefonberatungen zur Unterstützung
Die Mitarbeitenden der Pro Senectute nehmen sich Zeit, die Sorgen und Ängste der Menschen anzuhören und suchen mit ihnen nach Lösungen, um ihre individuelle Situation zu verbessern. Gemeinsam entwickeln wir Ideen, wie der Alltag zu Hause bewältigt werden kann. Unsere Fachpersonen beraten sie gerne in Altersfragen oder bei Gesundheitsfragen.

Kontaktpflege – damit das Telefon auch bei älteren Menschen weiterhin klingelt
Ebenfalls können regelmässige Telefonkontakte mit Fachpersonen der Pro Senectute sowie anderen Seniorinnen und Senioren im Rahmen der von Pro Senectute initiierten Telefonketten vermittelt werden.

Erschliessen von Unterstützungsangeboten
Pro Senectute kennt als Fach- und Informationsstelle für das Alter die zahlreichen regionalen Hilfs- und Unterstützungsangebote. Unsere Mitarbeitenden vermitteln den Seniorinnen und Senioren den Zugang zu diesen Angeboten wie Mahlzeitendienste, Einkaufsdienste, Fahrdienste.

Haben Sie sonstige Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen, Telefon 031 790 00 10



19.03.2020, 17:30 Uhr

Lieferservice der Dorfläden für EinwohnerInnen von Rubigen
Nutzen Sie den Lieferservice unserer Dorfläden
-    Dorfchäsi Rubigen (Tel. 031 721 26 38)
-    Metzgerei Probst (Tel. 031 721 25 06)
-    Bäckerei Berger (Tel. 031 721 46 46)
-    Dropa Drogerie Habegger (Tel. 031 721 25 50)

Bestelltermine:   
Dienstag bis 12.00 Uhr, Lieferung Mittwoch-Nachmittag
Donnerstag bis 12.00 Uhr, Lieferung Freitag-Nachmittag

Es wird ein Unkostenbeitrag von CHF 5.00 erhoben. Liegt der Bestellwert unter CHF 50.00, werden CHF 8.00 als Unkostenbeitrag verlangt. Die Ware muss bei der Auslieferung bar bezahlt werden. Die Lieferung erfolgt zentral durch die Dorfchäsi.

Flugblatt.pdf


Gesundheitsversorgung
Unsere Gesundheitsversorgung hat für uns die oberste Priorität. Das Spital Münsingen und die Ärzteschaft sind stark belastet, aber vollumfänglich leistungsfähig. Haben Sie Symptome oder sonstige Fragen? Wenden Sie sich bitte an ihren Hausarzt. Sollte dies nicht möglich sein, können Sie sich an Medphone wenden (0900 57 67 47 / CHF 3.23/Min).


Versorgung von älteren Personen und Personen mit besonderen Risiken
Personen, die aufgrund ihrer gesundheitlichen Situation nicht ausser Haus gehen sollten, können auf diverse Mahlzeitendienste, teilweise im Angebot von Restaurants zugehen. Wir weisen auch auf den Tännler Mahlzeitendienst, Belp, er ist unter der Nummer 079 896 60 05 erreichbar. Zudem haben sich in einzelnen Quartieren Nachbarschaftshilfen gebildet; dieses Zusammenspiel von öffentlicher und privater Hilfe stimmt uns zuversichtlich, dass niemand vergessen geht.
Falls Unterstützung nicht rechtzeitig abrufbar ist, steht Ihnen die Gemeindeverwaltung Rubigen für die Vermittlung von Hilfen zur Verfügung. Die Mitarbeitenden sind zu Bürozeiten unter der Nummer 031 720 41 41 oder jederzeit per E-Mail unter info@rubigen.swiss für Sie da.

Schule Rubigen

Alle Informationen zur Schule Rubigen finden sie unter https://www.schule-rubigen.ch/umgang-mit-dem-coronavirus/


Gemeindeverwaltung (16.03.2020, 17.00)

Die Gemeindeverwaltung bleibt telefonisch zu den normalen Öff-nungszeiten erreichbar. Die Schalter bleiben normal offen, solange dies möglich ist. Bitte meiden Sie wenn immer möglich den Gang auf die Gemeindeverwaltung, sondern rufen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da.


Schul- und Gemeindebibliothek

Aufgrund der Gefahr des Coronavirus bleibt die Bibliothek Rubigen bis mindestens 28. April geschlossen.
Mahnungen werden in dieser Zeit nicht ausgelöst.


"Chumm mit ins Gschiteland" vom 18. März 2020 findet nicht statt.

Alle ausgeliehenen Medien können Sie weiterhin zu Hause behalten und nutzen.



Wir halten Sie über die Entwicklung auf dem Laufenden und wünschen Ihnen gute Gesundheit!


Schulanlage Rubigen (14.03.2020, 17:50)

Die Turnhalle steht ab sofort den Vereinen nicht mehr zur Verfügung und bleibt geschlossen.




18. Jan

Ortsplanungsrevision 2021 - öffentliche Auflage

Die öffentliche Auflage der Ortsplanungsrevision 2021 findet vom 15. Januar - 15. Februar 2021 statt.


Weitere Informationen finden Sie hier.



18. Jan

Ressortszuteilung Gemeinderat, Stefan Rolli wird neuer Vize-Gemeindepräsident

Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 12. Januar 2021 die Ressortverteilung für die Amtsperiode 2021 – 2024 vorgenommen.

Präsidiales    
Daniel Ott Fröhlicher (SP)

Finanzen
Maja Neuenschwander (BDP)

Gesellschaft
Franziska Woodtli Stalder (SP)

Bildung, Jugend und Sport
René Straumann (SP)

Umwelt und Planung
Marcel Zaugg (BDP)

Hochbau
Evelyne Thuner (BDP)

Tiefbau
Stefan Rolli (FW)

Als neuer Vizepräsident wurde Stefan Rolli (FW) gewählt.


Zudem wurden die neuen Kommissionsmitglieder gewählt.



18. Jan

Senkung der Kehricht-Grundgebühr

Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 12. Januar 2021 beschlossen, die Kehricht-Grundgebühr für Haushalte von CHF 72.00 auf CHF 60.00 zu senken. Die Senkung gilt analog auch für das Gewerbe und tritt per 01.01.2021 in Kraft.



20. Dec

Bibliothek weiterhin offen

Die Bibliothek ist weiterhin offen und wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wie das Bundesamt für Gesundheit BAG uns heute Sonntag, 20. Dezember 2020 mitgeteilt hat, gilt die Schliessung der Bibliotheken nur für deren Lesesäle, nicht aber für die Ausleihe.


Die Biblothek ist somit weiterhin zu den gewohnten Zeiten offen. Am Freitag ist die Bibliothek bis auf weiteres von 17.30 - 19.00 Uhr geöffnet.



14. Dec

Öffnungszeiten über die Festtage

Die Gemeindeverwaltung ist von Mittwoch, 23. Dezember 2020, bis am Freitag, 1. Januar 2021, geschlossen.


Ab Montag, 4. Januar 2021, sind wir wie gewohnt wieder für Sie da.


Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.



14. Dec

Tannenbaum-Rückgabe am Donnerstag, 7. Januar 2021

Das traditionelle Tannenbaumverbrennen, organisiert vom Feuerwehrverein Rubigen, findet aufgrund der epidemiologischen Lage nicht statt.

Als Alternative hat die Gemeinde Rubigen eine Tannenbaum-Rückgabeaktion organisiert.

Gerne können Sie Ihren Tannenbaum am Donnerstag, 7. Januar 2021, von 16.00 bis 19.00 Uhr, auf dem Kiesparkplatz (Sammelstelle Worbstrasse) gratis zur Entsorgung abgeben.

Bauverwaltung



08. Dec

Hauslieferdienst

Der Hauslieferdienst für Alt und Jung ist seit anfangs November wieder verfügbar.

Folgende Punkte sind zu beachten:

Bestellung
Die gewünschten Produkte können bis am Donnerstag um 17.00 Uhr telefonisch beim jeweiligen Geschäft bestellt werden (Kontaktdaten siehe Flyer).

Bezahlung

Die Ware muss bei der Auslieferung bar bezahlt werden.

Auslieferung
Die Auslieferung erfolgt am Freitagnachmittag, voraussichtlich zwischen 15:00 und 17:00 Uhr.

Unkostenbeitrag

Es wird ein Unkostenbeitrag von CHF 5.00 erhoben.

Haben Sie Fragen / Anregungen?
Melden Sie sich bei uns:

Kommission Gesellschaft
Franziska Woodtli Stalder, Gemeinderätin
Tel. 031 721 26 20

Christa Bergmann
, Gemeindeverwaltung
Tel. 031 720 41 41



01. Dec

Gemeindeversammlung vom 26.11.2020 - allen Geschäften zugestimmt

Die Gemeindeversammlung vom Donnerstag, 26. November 2020 wurde von 56 stimmbereichtigten Einwohnerinnen und Einwohnern besucht.

Sämtlichen Anträgen wurde einstimmig zugestimmt.

Das Protokoll liegt vom 4. Dezember 2020 bis 4. Januar 2021 auf der Gemeindeverwaltung öffentlich auf und kann ebenfalls hier eingesehen werden.

Anlässlich der Versammlung wurden ebenfalls die abtretenden Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission sowie des Gemeinderats und der ausscheidende Feuerwehrkommandant verdankt und verabschiedet.



Ordentliche Gemeindeversammlung von Donnerstag, 26. November 2020, 19.30 Uhr in der Aula Rubigen


Traktanden

1.    Budget 2021, Genehmigung
2.    Reglement über die Mehrwertabgabe, Teilrevision
3.    Gebührenreglement, Totalrevision
4.    Tanklöschfahrzeug, Objektkredit
5.    Sanierung Abwasserkanäle Zaunacher, Objektkredit
6.    Informationen
7.    Verschiedenes

Das traditionelle Apéro findet aufgrund der epidemiologischen Lage nicht statt.

Folgende Schutzmassnahmen sind vorgesehen:
    • Die Aula wird in drei Sektoren aufgeteilt, wobei Sektor 1 zuerst vollständig besetzt wird, bevor Sektor 2 genutzt wird. Es werden jeweils zwei Stühle aufgestellt. Dazwischen wird ein genügender Abstand eingehalten.
    • Die Gemeinderäte wie die Geschäftsprüfungskommission sitzen in der vordersten Reihe (GR links, GPK rechts).
    • Am Eingang stehen 4 Stehtische mit Desinfektionsdispenser und Schutzmasken. Besucher werden angehalten, vor dem Eintritt die Hände zu desinfizieren. Verantwortlich dazu ist der Gemeindeverwalter.
    • Die Teilnehmer werden von Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung empfangen und den Plätzen zugewiesen.
    • Die Rückwand ist offen, damit die Teilnehmer möglichst rasch ihren Sitz aufsuchen. Die Mäntel sind an den Platz mitzunehmen.
    • Die Aula wird Sektorenweise verlassen. Gespräche sind draussen zu führen. Es wird auf die Maskenpflicht auf dem Schulhausareal verwiesen. Verantwortlich für die Anweisungen ist der Gemeindepräsident.
    • Die Kontaktdaten werden aufgenommen. Dazu stehen ensprechende Registrierblätter auf den Stühlen zur Verfügung.
    • Die Vorträge durch die ressortverantwortlichen Gemeinderäte werden bewusst kurz gehalten.
    • Es wird für genügend Frischluft gesorgt.


    Die Unterlagen zu den Traktanden 1 bis 3 liegen vom 27. Oktober bis 26. November 2020 während 30 Tagen in der Gemeindeverwaltung Rubigen zur Einsichtnahme auf.

    Zur Versammlung sind alle stimmberechtigten Schweizerbürgerinnen und Schweizerbürger, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und seit drei Monaten in der Gemeinde angemeldet sind, freundlich eingeladen.

    Das Protokoll der Versammlung liegt gemäss Art. 233 Gemeindeordnung (GO) in der Zeit vom 3. Dezember 2020 bis 4. Januar 2021 bei der Gemeindeverwaltung Rubigen öffentlich auf. Während der Auflagefrist kann gemäss Art. 234 GO schriftlich Einsprache beim Ge-meinderat gemacht werden.


    Rubigen, 15. September 2020    Der Gemeinderat



    29. Nov

    Gemeindewahlen - Die Resultate

    Gemeinderat

    Stimmbeteiligung        47.84 %

    Sitzverteilung

    Liste 1, Sozialdemokratische Partei (SP)
    2 Sitze     2576 Stimmen (42.78%)

    Liste 2, BDP und Freie Wähler gemeinsam für Rubigen
    4 Sitze    3445 Stimmen (57.22%)

    Liste 1, Sozialdemokratische Partei (SP)

    Gewählt sind:
    899 Stimmen: Woodtli Stalder Franziska   
    688 Stimmen: Straumann René 


    Liste 2, BDP und Freie Wähler gemeinsam für Rubigen

    Gewählt sind:
    752 Stimmen: Rolli Stefan   
    628 Stimmen: Neuenschwander Maja   
    603 Stimmen: Zaugg Marcel   
    509 Stimmen: Thuner Evelyne   

    Nicht gewählt sind:
    421 Stimmen: Engel Beat   
    384 Stimmen: Lanz André   

    Der Gemeindepräsident Daniel Ott Fröhlicher wurde bereits in Stiller Wahl gewählt und durch den Gemeinderat bestätigt.

    Die Sitzverteilung im Gemeinderat ist somit wie folgt:

    3 Sitze Sozialdemokratische Partei
    3 Sitze Bürgerlich Demokratische Partei
    1 Sitz   Freie Wähler Rubigen



    18. Nov

    ABGESAGT! Behördenschlussessen 2021

    Der Gemeinderat hat an seiner gestrigen Sitzung beschlossen, das Behördenschlussessen 2021 ersatzlos abzusagen.


    Die aktuelle Lage sowie die geltenden Vorschriften lassen einen solchen Anlass nicht zu. Der Schutz könnte nicht gewährleistet werden.



    03. Nov

    ABGESAGT! Rubi-Treff

    Der Rubi-Treff und das "Singe mit de Chliine" findet aufgrund der aktuellen Situation mit COVID-19 nicht statt.

    Für Kinder im Vorkindergartenalter und deren Eltern findet regelmässig der Rubi-Treff statt. Nebst spielen, sich austauschen, Kontakte knüpfen und Znüni essen kann parallel das "Singe mit de Chliine" der reformierten Kirchgemeinde Münsingen besucht werden.

    Die Daten und weitere Informationen können den separaten Flyern hier entnommen werden.

    (Ein Projekt der Kommission Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der reformierten Kirchgemeinde)



    20. Oct

    ABGESAGT! Publikumsanlass vom 24. Oktober 2020

    Der Publikumsanlass zum Thema «Verschwendung von Lebensmitteln» (Food Waste) wurde bereits vom 6. Juni auf den 24. Oktober 2020 verschoben.  Aufgrund der aktuellen Situation mit COVID-19 hat die Kommission Umwelt und Planung entschieden, den Anlass abzusagen.

    Der Publikumsanlass vom 24. Oktober 2020 findet somit nicht statt!



    24. Sep

    Rubigen im Weltwoche-Rating 2020 topklassiert

    In der Weltwoche Ausgabe 38 wurde das Raiting sämtlicher Schweizer Gemeinden veröffentlicht.


    Die Gemeinde Rubigen ist in diesem Jahr auf Platz 1 aller bernischen Gemeinden oder auf Platz 137 sämtlicher Schweizer Gemeinden.


    Unser Gemeindepräsident, Daniel Ott Fröhlicher, wird wie folgt zitiert:

    Im Kanton Bern wurde Rubigen Kantonssieger und konnte sich im Schweizer Gesamtrating auf Platz 137 behaupten. Die Gemeinde ist gut an die Zentren angeschlossen, bietet ein Tagesschulangebot, Familien mit Kindern wohnen hier ebenso wie wohlhabende Einzelpersonen. In den vergangenen Jahren wurde viel in das Naherholungsgebiet Hunzigenau und Hechtenloch investiert. Das Aaregebiet wurde renaturiert, Schutzgebiete für Insekten, Vögel, Amphibien und Gräser wurden eingeführt. Bald soll es auch Beobachtungstürme geben. Mittlerweile zieht das Gebiet Vogelbeobachter von nah und fern an. Und natürlich Einheimische. «Gerade während der Corona-Zeit waren viele Menschen sehr froh, im Naherholungsgebiet Kraft tanken zu können», sagt Daniel Ott Fröhlicher, Gemeindepräsident von Rubigen.


    Weitere Infos: www.weltwoche.ch



    07. Sep

    Verkehrserschwerung Allmendingen - Rubigen vom 14. - 24.09.2020

    Kantonsstrasse Nr. 6, Bern - Münsingen - Thun
    Gemeinde: Allmendingen/Rubigen


    Gestützt auf Art. 65 und 66 des Strassengesetz vom 4. Juni 2008 (SG, BSG 732.11) und Art. 43 der Strassenverordnung vom 29. Oktober 2008 (SV, BSG 732.111.1), wird auf dieser Kantons- strasse die Verkehrsabwicklung wie folgt erschwert:


    Strecke:
    Thunstrasse Allmendingen, Einlenker Sandackerweg bis Bernstrasse Rubigen, Kreisel Einlenker altes Riedgässli/Kleinhöchstettengässli


    Dauer:
    14. September bis 24. September 2020


    Grund:
    Belagsarbeiten


    Vekrehrsführung:
    Während den Vorbereitungs- und Fräsarbeiten vom 14. September 2020 bis 21. September 2020 wird der Fahrzeugverkehr zeitweise einspurig/wechselseitig geführt und von Hand geregelt. Es muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

    Während der Dauer der Belagsarbeiten vom 22. September 2020, 06:00 Uhr bis 24. September 2020, 06:00 Uhr wird der Fahrzeugverkehr einspurig in Fahrtrichtung Thun geführt.

    Am 22. September 2020 werden die Belagsarbeiten an der Fahrspur Fahrtrichtung Allmendingen ausgeführt. Der Belagseinbau der Fahrspur Fahrtrichtung Rubigen erfolgt 23. September 2020. Die seitlichen Einlenker werden an den Einbautagen jeweils für einen
    Tag gesperrt.

    Für den motorisierten Fahrzeugverkehr in Fahrtrichtung Bern wird während der ganzen Dauer der Bauarbeiten eine Umleitung signalisiert. Diese führt ab Rubigen via Worb Rüfenacht und Muri-Gümligen nach Allmendingen.

    Die Durchfahrt für Velofahrende ist während der ganzen Dauer der Bauarbeiten unter erschwerten Bedingungen möglich.

    Witterungsbedingte Verschiebungen auf nachfolgende Tage bleiben vorbehalten. Diese können sich auch aus den vor diesen Arbeiten geplanten Belagsarbeiten ergeben.


    Strasseninspektorat Mittelland Ost



    02. Sep

    Energiewochen vom 24. August bis 6. September

    Die Energiewochen haben zum Ziel, den Rubigerinnen und Rubigern eine Gelegenheit zu bieten, sich mit dem Thema nachhaltige Nutzung und Produktion von Energie auseinanderzusetzen.

    Während zwei Wochen steht beim Bahnhof der "Blaue Container" von energiewendeleben.ch. Er enthält eine spannende, interaktiven Ausstellung, bei der die Besucherinnen und Besucher ihre persönliche Energiebilanz ermitteln können, sowie Tipps und Tricks für einen nachhaltigeren Alltag erhalten.


    Dienstag, 1. September 2020 - Solarpotential / Energiestrategie und Umsetzungsplan

    Überraschende Ergebnisse einer Studie über das Solarpotential in den Quartieren Hirschweid, Bahnhofmatte sowie das Schulhausareal werden an diesem Infoabend kostenlos präsentiert. Er findet im Rahmen der Energiewochen 2020 statt und bietet als weiteren Höhepunkt die Vorstellung der Energiestrategie und des Umsetzungsplans 2020/21 für Rubigen. Anschliessend lädt der Gemeinderat zum Apéro ein, wo Sie die anregenden Diskussionen über kommunale Energiepolitik und Solarenergie weiterführen können. Lichterlöschen ist um 22 Uhr.

    Präsentation: Machbarkeit_Solarstrom_Eigenverbrauch_Rubigen.pdf

     

    Donnerstag, 27. August 2020 - Heizung ersetzen und sparen – so geht‘s!
    Spannende Informationen betreffend Heizungsmöglichkeiten im Eigenheim erfahren Liegenschaftseigentümer und Interessierte aus erster Hand an der kostenlosen, öffentlichen Informationsveranstaltung im Rahmen der Energiewochen 2020. Der Anlass mit Referaten, einer Ausstellung von regionalen Firmen und anschliessendem Apéro bündelt Informationen zu klimafreundlichen und effizienten Wärmelösungen, Finanzierung und Beratungsangeboten. Zum anschliessenden Apéro sind Sie herzlich eingeladen.

    Präsentation_Heizungsersatz.pdf


    Flyer Energiewoche

    Energiestrategie_mit_Massnahmen.pdf



    01. Sep

    Gutachterverfahren Obstgarten - Informationsanlass vom 24. August 2020

    Im Rahmen einer geladenen Veranstaltung konnten die Anwohner der

    Gfellermatte am vergangenen Montagabend über das laufende Gutachterverfahren «Obstgarten» informiert werden. Die Anwesenden wurden dabei über den ortsbaulichen Auftrag der Gemeinde, die Inhalte des qualitätssichernden Verfahrens, die Verkehrssituation, den Entwurf des Richtkonzeptes sowie über das weitere Vorgehen in Kenntnis gesetzt. Nach der Präsentation und einer kritisch geführten Fragerunde fand die gut besuchte Veranstaltung in intensiven Gesprächen ihren Ausklang.


    Aufgrund des noch laufenden Verfahrens hat sich die Ramseier + Stucki Architekten AG bereit erklärt, Interessierte persönlich in ihren Büroräumlichkeiten in Muri zu empfangen und über die Arbeiten im Rahmen des Gutachterverfahrens Auskunft zu geben.

     

    Der Gemeinderat bedankt sich für das entgegengebrachte Verständnis.


    Infoblatt_Obstgarten.pdf

    Präsentation_r+st_ag.pdf

    Präsentation_Gemeinde.pdf




    06. Jul

    Gemeindeversammlung vom Donnerstag, 2. Juli 2020

    An der Gemeindeversammlung vom 2. Juli 2020 wurde sämtlichen Traktanden einstimmig zugestimmt.

    Das Protokoll wird am 9. Juli 2020 während 30 Tagen öffentlich aufgelegt und ist hier einsehbar.

    P20200702.pdf



    Ordentliche Gemeindeversammlung von Donnerstag, 02. Juli 2020, 19.30 Uhr in der Aula Rubigen

    Es werden Handdesinfektionsmittel und Schutzmasken zur Verfügung gestellt.

     

    Traktanden

     

    1.    Jahresrechnung 2019, Genehmigung

    2.    Strassenreglement, Aufhebung

    3.    Parkierungsreglement, Teilrevision

    4.    Kauf Teilparzelle 2168

    5.    Informationen

    6.    Verschiedenes

     

    Die Unterlagen zu den Traktanden 1 bis 4 liegen vom 2. Juni bis 2. Juli 2020 während 30 Tagen in der Gemeindeverwaltung Rubigen zur Einsichtnahme auf.

     

    Zur Versammlung sind alle stimmberechtigten Schweizerbürgerinnen und Schweizerbürger, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und seit drei Monaten in der Gemeinde angemeldet sind, freundlich eingeladen.

     

    Das Protokoll der Versammlung liegt gemäss Art. 233 Gemeindeordnung (GO) in der Zeit vom 9. Juli bis 8. August 2020 bei der Gemeindeverwaltung Rubigen öffentlich auf. Während der Auflagefrist kann gemäss Art. 234 GO schriftlich Einsprache beim Gemeinderat gemacht werden.

     

     

    Rubigen, 12. Mai 2020                                                                    Der Gemeinderat



    24. Jun

    Bundesfeier vom 31. Juli findet nicht statt

    Der Gemeinderat hat an seiner gestrigen Sitzung beschlossen, die Bundesfeier vom 31. Juli 2020 definitiv abzusagen.


    Rund 600 - 700 Festbesuchern nehmen jeweils an der Bundesfeier teil. Die geltenden Auflagen (Sektoreneinteilung, keine Durchmischung, Kontaktdatenerhebung, etc.) können mit der bewährten Helfercrew und mit der vorhandenen Infratstruktur logistisch nicht bewältigt werden.



    29. May

    Reinigungskraft 10-15 Prozent für Schulanlage gesucht

     

    Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

     

    eine Reinigungskraft  

     

    Arbeitsort

    Schulanlage Sunnmatt

     

    Stellenpensum 10-15%, aufgeteilt in

    -       Wöchentliche Reinigung

    -       Grundreinigung

     

    Aufgaben

    -       Mithilfe bei der Grundreinigung in den Frühlings- Sommer und Herbstferien

    -       Wöchentliche Reinigung am Mittwoch- und Freitagnachmittag

     

    Unsere Erwartungen

    Sie zeichnen sich durch Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen aus. Eine gute Auffassungsgabe, eine selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie Verantwortungsbewusstsein runden Ihr Profil ab. Zudem können Sie sich in deutscher Sprache mündlich und schriftlich einwandfrei verständigen.

     

    Angebot
    Wir bieten Ihnen eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem modernen Umfeld. Die Anstellung erfolgt nach den Bestimmungen von Gemeinde und Kanton.

     

    Sind Sie interessiert? Der Hauswart, Matin Zaugg, Tel. 079 324 80 89, martin.zaugg@rubigen.swiss gibt Ihnen gerne Auskunft. Webseite www.rubigen.swiss.

     

    Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe des gewünschten Stellenpensums senden Sie bitte bis Montag, 30.5.2020  per Email an stellenbewerbung@rubigen.swiss oder per Post an Gemeindeverwaltung Rubigen, Worbstrasse 34, 3113 Rubigen.



    23. Apr

    Verschiebung der Gemeindeversammlung auf Donnerstag, 2. Juli 2020

    Aufgrund der aktuellen Situation betreffend die Coronavirus-Pandemie und der vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen hat der Gemeinderat entschieden, die Frühjahrsversammlung auf den Donnerstag, 2. Juli 2020, respektive sofern dies noch nicht möglich ist auf den Donnerstag 27. August 2020 zu verschieben. Über die definitive Durchführung wird die Bevölkerung im Rahmen der ordentlichen Publikation von Ende Mai 2020 orientiert.

    Rubigen, 16. April 2020

    Der Gemeinderat



    18. Apr

    Bibliotheksservice ab dem 28. April 2020

    Gerne hätten wir Sie in unserer neu umgebauten Bibliothek ab dem 28. April 2020 persönlich begrüsst. Leider ist dies aufgrund des Entscheids des Bundesrats frühestens ab dem 8. Juni 2020 möglich.


    Um Ihnen die Wartezeit zu verkürzen, bieten wir Ihnen ab dem 28. April eine Möglichkeit, trotzdem Medien auszuleihen. Die genauen Infos finden Sie im Anhang.

    Wir freuen uns, wenn Sie unseren "Online-Shop" nutzen.

    Weitere Informationen


    Haben Sie noch kein Bibliotheksabo? Rufen Sie uns an (031 722 04 35, während den Öffnungszeiten) oder schreiben Sie uns ein Email. Wir eröffnen ihnen gerne ein Abo. Mehr Informationen finden Sie unter https://www.winmedio.net/rubigen.


    Schul- und Gemeindebibliothek Rubigen

    Das Bibliotheksteam


    Öffnungszeiten:

    Dienstag: 16.30 - 18.30
    Mittwoch: 13.30 - 16.00
    Freitag: 18.30 - 20.00
    Samstag: 10.00 - 12.00



    06. Apr

    Der Gemeinderat nimmt sich Zeit für Rubiger Senioren und Seniorinnen

    Franziska Woodtli Stalder (Gemeinderätin Ressort Gesellschaft) hat sich ans Telefon gesetzt und berichtet:

    Alle Rubigerinnen und Rubiger ab 80 Jahren habe ich in den letzten zwei Wochen telefonisch kontaktiert. Es waren 110 Adressen auf der Liste! «Wie geht es Ihnen, wie kommen Sie mit der aktuellen Lage zurecht? Brauchen Sie Hilfe, können wir Sie in irgendeiner Form unterstützen?» Das sind einige der Fragen in den Gesprächen, die meistens zu einem sehr netten und regen Gedankenaustausch geführt haben.


    Viele unserer SeniorenInnen können auf die Hilfe Ihrer Töchter und Söhne zählen. Auch die Nachbarschaftshilfe oder der Lieferservice der Dorfläden wird gerne angenommen. Einigen konnte ich diese Dienstleistung sogar neu bekannt machen. Wer trotz allem noch gerne selber im Dorf einkaufen geht, macht dies meistens morgens zu früher Stunde. Ich hoffe, die frühe Stunde ist nicht für alle zur gleichen Zeit! Die Ansteckungsgefahr sollte dabei nicht unterschätzt werden. Die Weisungen des BAG stossen aber auf grosse Akzeptanz.


    Alle rühmen unsere privilegierte Lage hier in Rubigen. Man darf noch einen Spaziergang wagen und dabei Personen begegnen und sogar einen Schwatz halten, dies aber in sicherer Distanz. Die Gemeindeverwaltung konnte auch diverse Hilfeleistungen vermitteln. Dort kann man sich nämlich melden, wenn man Unterstützung braucht oder anbieten möchte, ersteres auch wenn man noch nicht 80 Jahre alt ist! Auf der Homepage https://www.rubigen.swiss sind nützliche Informationen zur aktuellen Situation aufgeschaltet, diese können auch als Ausdruck auf der Gemeindeverwaltung bezogen werden.


    Es freut mich sehr, dass ihr Rubigerinnen und Rubiger so gut zueinander schaut – und zu Hause bleibt. Ich wünsche allen in dieser sehr schwierigen Zeit genügend Durchhaltekraft, Freude an den kleinen Dingen und alles Gute für die Gesundheit! Bleiben wir stark!

    Im Folgenden noch einige wichtige Telefonnummern, speziell aber nicht nur für Senioren und Seniorinnen:

    • Hauslieferdienst:

    -    Dorfchäsi Rubigen (Tel. 031 721 26 38)
    -    Metzgerei Probst (Tel. 031 721 25 06)
    -    Bäckerei Berger (Tel. 031 721 46 46)
    -    Dropa Drogerie Habegger (Tel. 031 721 25 50)

    • Gemeindeverwaltung Rubigen 031 720 41 41
    • Pro Senectute 031 790 00 10
    • Reformierte Kirchgemeinde 031 720 57 57
    • Katholische Kirche 031 721 03 72
    • Elternnotruf 0848 35 45 55
    • Pro Juventute 147



    27. Mar

    Finanzielle Unterstützung für KMU's und Kurzarbeitsentschädigung

    27.03.2020

    Der Wirtschaftsraum Bern hat Handlungsempfehlungen und eine Übersichtstabelle veröffentlicht.


    16.03.2020

    Der Bundesrat hat am 13. März 2020 eine Sofortmassnahme zur Unterstützung von kleineren und mittleren Unternehmen (KMU) mit Liquiditätsengpässen beschlossen.

    Für kleine und mittlere Unternehmen, die aufgrund der Corona-Situation in finanzielle Engpässe geraten, stehen bis zu 590 Millionen Franken an verbürgten Bankkrediten zur Verfügung. Der Bundesrat erhöht zudem seinen Beitrag an die Verwaltungskosten um 10 Millionen Franken und entlastet damit KMUs (Gebühren für Gesuchprüfung und Risikoprämien).

    Weitere Informationen zur finanziellen Unterstützung für KMU's finden Sie auf der Webseite des SECO


    Kurzarbeitsentschädigung

    Die Einführung von Kurzarbeit soll vorübergehende Beschäftigungseinbrüche ausgleichen und die Arbeitsplätze erhalten. Mit der Kurzarbeitsentschädigung bietet die Versicherung den Arbeitgebern eine Alternative zu drohenden Entlassungen. 

    Weitere Informationen zur Kurzarbeitsentschädigung.



    26. Mar

    Aufruf nach freiwilligen Fahrerinnen und Fahrern

    Das Schweizerische Rote Kreuz sucht dringend nach freiwilligen Fahrerinnern und Fahrern für Ihren Fahrdienst.

    Die Situation für die Fahrgäste des SRK ist mehr als dramatisch; obwohl sie nur noch die dringendsten medizinischen Fahrten abieten wie Dialysefahrten, Fahrten zur Bestrahlung, Chemo etc., kann ein Grossteil der Fahrten nicht mehr ausgeführt werden. Der grösste Teil ihrer Freiwilligen sind Senioren, also Menschen 65+ und stehen deshalb für Fahrten nicht mehr zur Verfügung. Andere sind krank und gehören zu einer Risikogruppe. Waren vor der Corona Krise noch über 350 Fahrerinnen und Fahrer im Einsatz, sind heute maximal noch knapp 30 Freiwillige im Fahrdienst aktiv.

    Wenn Sie die Kapazität haben und im Autofahren geübt und routiniert sind, sind wir sehr dankbar, wenn Sie sich beim Schweizerischen Roten Kreuz melden können.

    Kontaktdaten
    Brigitte Bodenmann, Bereichsleiterin Entlastung
    Telefon: 031 384 02 13
    E-Mail: brigitte.bodenmann@srk-bern.ch


    Auch in Rubigen ist der Bedarf vorhanden! Möchten Sie für eine Rubigerin oder einen Rubiger einen Fahrdienst übernehmen, können Sie sich bei der Gemeindeverwaltung melden (Tel. 031 720 41 41). Vielen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!



    26. Mar

    Reinigung private Schächte

    Private Meteorwasserschächte müssen bei Bedarf, mindestens aber jährlich einmal kontrolliert werden. Wenn die halbe Höhe zwischen Schachtboden und Auslauf mit Schlamm gefüllt ist, muss dieser Schlamm entfernt werden. Prüfen Sie bitte Ihre Schächte nach jedem heftigen Gewitter.

    Vom 21. bis 23. April 2020 findet die alljährliche Schachtreinigung (Strassenschächte) statt. Private, welche ihre Schächte ebenfalls reinigen lassen möchten, können sich – vorausgesetzt der Schacht befindet sich max. 4 m vom Strassenrand entfernt und nicht im Innern des Gebäudes – bis Ende März 2020 bei der Gemeindeverwaltung Rubigen, Tel. 031 720 41 41, melden.

    Pro Schacht wird eine Pauschalgebühr von Fr. 30.00 in Rechnung gestellt, ungeachtet der abgeführten Menge.




    02. Mar

    eUmzug - digitale Umzugsmeldungen

    Ab sofort steht eUmzug auch in Rubigen zur Verfügung. Ihre An- und Abmeldungen können somit elektronisch abgewickelt werden. Klicken Sie hier, um diesen Service zu nutzen. Bei allfälligen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Selbstverständlich bleiben unsere Dienstleistungen am Schalter weiterhin bestehen.



    26. Feb

    Häckseldienst vom 25. März 2020

    Der Häckseldienst wird von der Gemeinde gratis angeboten. Um einen reibungslosen und effizienten Ablauf zu gewähren,
    gelten die folgenden Regeln:

    • Das Häckselgut muss entlang der Kehrichtroute gelagert werden. Ist dies nicht möglich, muss es gut zugänglich sein. Es ist nicht Sache des Beauftragten, das Häckselgut zur Häckselmaschine zu transportieren. Haufen abseits der Kehrichtroute müssen bei der Gemeindeverwaltung, Tel. 031 720 41 41, angemeldet werden.
    • Es wird nur Ast- und Sträucherschnitt gehäckselt. Topfpflanzen und Stauden wie Mais, Sonnenblumen und Schilf, etc. gehören in die Grünabfuhr.
    • Äste müssen geordnet und mit dem Astanschnitt Richtung Strasse bereitgestellt werden.
    • Der Häckseldienst ist gratis bis 15 Minuten Maschinenlaufzeit. Danach kostet jede weitere Viertelstunde CHF 50.00.
    • Keine Sammelhaufen mehrerer Parteien mit einem Zeitaufwand von mehr als 15 Minuten.
    • Es werden Stämme bis Ø 12 cm und Astvergabelungen bis Ø 4cm verarbeitet.
    • Häckselgut mit Drähten, Schnüren usw. wird nicht verarbeitet.
    • Der Häckselbeauftragte ist berechtigt, Häckselgut zurückzuweisen, welches nicht für das Häckseln geeignet ist (Dornensträucher usw.). Der Häcksel wird nicht abgeführt.



    21. Feb

    News aus dem Gemeinderat vom 31.01.2020

    Ortsplanungsrevision

    Die Vorprüfungsakten der Ortsplanungsrevision 2021 wurden durch den Gemeinderat zur abschliessenden Vorprüfung verabschiedet und dem Amt für Gemeinden und Raumordnung zugestellt.

    Mehr Infos zur Ortsplanungsrevision finden Sie unter http://www.rubigen.swiss/ortsplanungsrevision


    Sanierung Bahnhofringstrasse süd

    Der Gemeinderat hat die Baumeisterarbeiten an die Firma Weibel Muri AG und die Rohrlegearbeiten an die Firma Grize AG Muri vergeben.


    Winterdienst

    Michael Schweingrüber übernimmt ab Winter 2019/20 den Winterdienst für die Gemeindestrassen, welche bisher durch Daniel Heiniger geräumt wurden.


    Sanierung Schul- und Gemeindebibliothek

    In der Schul- und Gemeindebibliothek werden die 35jährige Beleuchtung ersetzt sowie die Wände neu gestrichen. Bei den Fassadenteilen wird eine hinterlüftete Fassadenisolation angebracht. Der Gemeinderat hat dazu einen Verpflichtungskredit von CFH 65'000 gesprochen.



    13. Feb

    Legislaturziele 2017 - 2020, Stand der Arbeiten

    Der Gemeinderat hat mit seiner Sitzung vom 7. Januar 2020 das letzte Jahr der Legislatur 2017 - 2020 in Angriff genommen. Dabei hat er auch den Stand der Umsetzung der Legislaturziele aufgenommen.



    Präsidiales

    Die gemeinderechtlichen Regelungen betreffend Urnenwahlen und -abstimmungen sind überprüft und wo nötig angepasst.

    Das totalrevidierte Reglement wurde am 17. November 2019 an der Urnenabstimmung angenommen und per 01.01.2020 in Kraft gesetzt.

    Der Verkauf oder die Abgabe im Baurecht des Kiesparkplatzes ist anzustreben, muss aber nachhaltige Finanzeinnahmen generieren.

    Der Kiesparkplatz ist aufgrund seiner zentralen Lage und vielfältigen Nutzung sehr wertvoll. Deshalb soll der Verkauf nur erfolgen, wenn ein attraktiver Investor interessiert ist.

     

    Finanzen

    Das Eigenkapital fällt nicht unter 4 Steuerzehntel.

    Das Ziel sollte erreicht werden können, sofern keine unerwarteten Ereignisse eintreffen.

     

    Es wird eine Langfristplanung erstellt, um die Umsetzung der Leitsätze sicherzustellen.

    Der Finanzplan wurde auf eine Plandauer von 8 Jahren erweitert. Die angedachten Projekte sind noch zu wenig konkret, dass die finanziellen Folgen gerechnet werden könnten.

     

    Die Kosten für den Zivilschutz werden analysiert und gesenkt.

    Die Arbeiten wurden gestartet. Erste Gespräche sind vereinbart.

     

    Gesellschaft

    Massnahmen zur Unterstützung der Dienstleistungen und Einkaufsmöglichkeiten im Dorf sind bestimmt und umgesetzt oder geplant.

    Ein Lieferdienst im Dorf wurde in Betrieb genommen.

     

    Die Bedürfnisse für altersgerechtes Wohnen werden definiert und fliessen in die Ortsplanung und in die Arbeit des Ressorts Hochbau ein.

    Die Unterlagen wurden zusammengestellt. Die Bedürfnisse sind in die Ortsplanung, insbesondere in der ZPP E Zaunacker, eingeflossen.

     

    Die Art der Begrüssung der Neuzuzüger wird ausgewertet und falls nötig angepasst.

    Die Organisation des Neuzuzügeranlass ist noch hängig und wird im Rahmen der Einführung der elektronischen Umzugsmeldung neu überdacht.

     

     

    Bildung, Jugend und Sport

    Die erfolgreiche Einführung des Lehrplans 21 per 2022 wird vorbereitet.

    Die Einführungsarbeiten schreiten plangemäss voran.

     

    Die bestehende Schulinfrastruktur wird wo nötig modernisiert.

    Der Lehrer-Arbeitsraum wurde erstellt und die übrigen notwendigen Sanierungsmassnahmen vorgenommen. Das Informatikkonzept ist in Überarbeitung.

     

    Die Information der Eltern erfolgt mit modernen Kommunikationsmitteln.

    Die Einführung der Email-Kommunikation sowie die Aktualisierung der Webseite wurden umgesetzt.

     

    Die vorhandene Attraktivität als Arbeitgeber wird dokumentiert und erhalten.

    Auf der Webseite ist die Schule als Arbeitgeber umfassend dokumentiert.

     

    Umwelt und Planung

    Die Ortsplanungsrevision ist rechtsgültig.

    Die Vorprüfungsakten zur zweiten Vorprüfung werden dem Kanton voraussichtlich Anfangs Februar eingereicht. Die Abstimmung ist im Frühling 2021 vorgesehen. Ursache für die Verzögerung sind die langen Bearbeitungszeiten beim Kanton

     

    Das Bilden eines Dorfzentrums wird im Rahmen der Ortsplanungsrevision angegangen.

    Im neuen Gemeindebaureglement wurden die rechtlichen Möglichkeiten für verdichtetes Bauen geschaffen. Eine Arbeitsgruppe wurde eingesetzt und mit den betroffenen Eigentümern Gespräche geführt.

     

    Die Verträge über die Vernetzungsbeiträge werden überarbeitet. Die ökologischen Vernetzungskonzept wird kontrolliert und wo nötig aktualisiert.

    Die Verträge wurden überarbeitet.

     

    Hochbau

    Verschiedene innovative Modelle für altersgerechte und altersdurchmischte Wohnformen werden evaluiert.

    Die notwendigen Vorarbeiten wurden geleistet. Konkrete Projekte werden geprüft.

     

    Die Umsetzung der kommunalen Energiepolitik ist definiert und entsprechend festgehalten.

    Die Energiestrategie wurde verabschiedet. Konkrete Massnahmen werden noch verabschiedet und umgesetzt.

     

    Sämtliche Gemeindeliegenschaften sind betreffend Werterhaltung und Nutzungssteigerung untersucht und dokumentiert.

    Die Dokumentation ist noch im Aufbau.

     

    Tiefbau

    Die Wasserversorgung Rubigen ist mit aktuellen Verträgen sichergestellt.

    Der Beitritt zum WVRB wurde vollzogen.

     

    Die Massnahmen der generellen Entwässerungsplanung (GEP) werden umgesetzt.

    Die Massnahmen Bahnhofringstrasse und Zaunacker werden zeitnah umgesetzt.

     

    Punktuelle Verbesserungen im Bereich Verkehrssicherheit sind realisiert.

    Eine Informationsveranstaltung mit dem Elternrat und Vertretern des Kantons wurde durchgeführt. Die Sicherheit bei der Ausfahrt Schulhausgasse auf die Worbstrasse wurde verbessert. Das Gesuch Tempo 30 auf Teilen der Kantonsstrasse wurde beim Kanton eingereicht.

     

    Die Sanierung der Schwarzbachstrasse ist abgeschlossen.

    Die Sanierung ist abgeschlossen worden. Das Budget und der Zeitrahmen konnten eingehalten werden.



    10. Feb

    Spielgruppe Eulen-Nest

    Die Innen-Waldspielgruppe wird ab August 2020 durch Frau Martina Senn weitergeführt.

    Die Eule legt ihre Eier in alte Nester anderer Vögel,
    hegt und pflegt sie dort und behütet ihre Jungen.
    Das machen wir von der Spielgruppe Eulen-Nest auch.

    Im Wald und in der Innenspielgruppe des Spatzenäscht
    heissen wir ab August 2020 kleine Weltentdecker herzlich willkommen!

    Wir sind ein junges und dynamisches Team und
    freuen uns sehr darauf, viele Kinder und deren Eltern kennenzulernen.

    Gerne senden wir Ihnen ausführliche Informationen per E-Mail.
    Erste Anmeldungen sind auf diesem Wege ebenfalls möglich (info@eulen-nest.ch).

    Bis bald im Eulen-Nest!

    Martina und Ihr freundliches Team freuen sich auf Euch!



    06. Feb

    Gesucht Stellvertretung Schulhauswart

    Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

     

    Stellvertretung Hauswart und Orts-Quartiermeister  

     

     

    Arbeitsort

    Schulanlage Sunnmatt

     

    Stellenpensum 10-15%, aufgeteilt in

    -       Ferien-Vertretung

    -       Wochenend-Vertretungen (10 – 15 Wochenende)

    -       Vertretung Orts- Quartiermeister nach Bedarf

     

    Aufgaben

    -       Übergabe- und Übernahme der Anlage bei Anlässen

    -       Mithilfe bei der Grundreinigung in den Schulferien

    -       Reinigung und Pflege der Anlage vorwiegend an Wochenenden und bei Ferienabwesenheiten

    -       Betreuung der technischen Anlagen

    -       Ansprechpartner für Drittpersonen an den jeweiligen Anlässen

    -       Vertretung des Orts Quartiermeisters während Ferienabwesenheiten

     

    Unsere Erwartungen

    Sie haben handwerkliche Fähigkeiten und Freude, nach Anlässen die Anlage dem Schulbetrieb gereinigt wieder zur Verfügung zu stellen. Erfahrung in diesem Bereich ist von Vorteil. Sie sind bereit, an Anlässen die Verantwortung für die Schulanlage zu übernehmen und für einen geregelten Ablauf zusammen mit den Verantwortlichen der Vereine und der Mieter zu sorgen.

     

    Sie zeichnen sich durch Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen aus. Eine gute Auffassungsgaben, eine selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie Verantwortungsbewusstsein runden Ihr Profil ab. Zudem können Sie sich in deutscher Sprache mündlich und schriftlich einwandfrei verständigen.

     

    Angebot
    Wir bieten Ihnen eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem modernen Umfeld. Die Anstellung erfolgt nach den Bestimmungen von Gemeinde und Kanton.

     

     

     

    Sind Sie interessiert? Der Hauswart, Martin Zaugg, Tel. 079 324 80 89, martin.zaugg@rubigen.swiss oder der Bauverwalter/Orts Quartiermeister, Mike Baumann, 031 720 41 41, michael.baumann@rubigen.swiss geben Ihnen gerne Auskunft. Weitere Angaben finden Sie auf unserer Webseite www.rubigen.swiss.

     

    Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe des gewünschten Stellenpensums senden Sie bitte bis Samstag, 29.02.2020 per Email an stellenbewerbung@rubigen.swiss oder per Post an Gemeindeverwaltung Rubigen, Worbstrasse 34, 3113 Rubigen.

     



    18. Dec

    Festtage 2019_2020: Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

    Ab Montag, 23. Dezember 2019, bis und mit Freitag, 3. Januar 2020, ist die Gemeindeverwaltung geschlossen.


    Alarmnummern, Pikettdienste:  
    Feuermeldestelle, Oelwehr 118
    Wasserversorgung 031 381 18 20
    Quickline 0800 84 10 20


    Reservierte Tageskarten SBB vom 21. Dezember 2019 bis 6. Januar 2020 müssen bis spätestens am Freitag, 20. Dezember 2019, 16.00 Uhr, abgeholt werden.


    Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute im neuen Jahr!



    18. Dec

    Abfuhrdaten über die Festtage

    Die Kehrichtabfuhr vom 25. Dezember 2019 wird am 23. Dezember 2019 und die vom 1. Januar 2020 am 30. Dezember 2019 durchgeführt.



    26. Nov

    News aus dem Gemeinderat vom 19.11.2019

    Strassenreglement

    Das Strassenreglement aus dem Jahr 1978 soll aufgehoben werden. Dies wird der Gemeindeversammlung vom 28. Mai 2020 beantragt. Die notwendigen Vorschriften sind heute bereits in den kantonalen Erlassen genügend geregelt. Ein spezieller Gemeindeerlass ist nicht mehr notwendig.


    Parkierungsrelgement / Parkierungsverordnung

    Das teilrevidierte Parkierungsreglement soll ebenfalls am 28. Mai 2020 dem Stimmvolk vorgelegt werden. Die Teilrevision beinhaltet insbesondere die Anpassungen der Bestimmungen zur Schulanlage, welche in das im Frühling 2019 verabschiedete Schulreglement aufgenommen wurden. Weiter gab es Präzisierungen in der Bezeichnung der bewirtschafteten Gebiete.

    Die teilrevidierte Parkierungsverordnung , welche auf den 01.01.2020 in Kraft tritt, beinhaltet neu die Bestimmungen zur Parkierung auf dem Schulhausareal.


    Spenden 2019

    Der Gemeinderat hat folgenden Insitutionen Spenden ausgerichtet:

    • Entlastungsdienst Bern-Mittelland CHF 1000
    • Tischlein deck Dich CHF 500
    • Mensch21 CHF 500
    • Schweizerische Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte CHF 500
    • Projekt Ruanda CHF 1000
    •  Solidaritesuisse CHF 1500


    Erweiterung Spielplatz Schulhaus

    Die Erweiterung des Spielplatzes auf der Schulanlage soll geprüft werden. Ein entsprechender Auftrag für die Erstellunmg einer Offerte mit einem offenen Altersspektrum wurde an die Fachstelle SpielRaum erteilt.



    17. Nov

    Gemeindeabstimmung - klare Zustimmung

    Die Gemeindeabstimmung vom 17.11.2019 ergab folgendes Resultat:

    Stimmbeteiligung: 41.4 %


    Totalrevision der Gemeindeordnung

    884 Ja-Stimmen

    32 Nein-Stimmen

    Angenommen mit 96.5 %


    Totalrevision des Reglements über Abstimmungen und Wahlen

    881 Ja-Stimmen

    32 Nein-Stimmen

    Angenommen mit 96.49 %



    04. Nov

    News aus dem Gemeinderat 20191029

    Verordnung über die Parteienfinanzierung, Totalrevision

    Der Gemeinderat hat die Verordnung über die Parteienfinanzierung totalrevidiert. Neu werden die Beiträge an Parteien nicht mehr nach der Anzahl gewonnener Sitze, sondern nach der Anzahl der Kandidaten abgestuft.

    Ebenfalls wurde ein Mindest-Wähleranteil aufgenommen, um einen Missbrauch der Verordnung mit sogenannte Fake-Listen zu verhindern.


    Überbauung Schinzenacher

    Die Einwohnergemeinde möchte das eigene Bauland im Schinzenacher überbauen. Die an der Überbauung interessierte Stiftung Abendrot musste sich nun aus personellen und Kapazitätsgründen aus dem Projekt zurückziehen. Der verantwortliche Projektausschuss wird nun das weitere Vorgehen beraten und dem Gemeinderat zum Entscheid vorlegen.


    Finanzplan 2021- 2028

    Der Finanzplan 2021 - 2028 wurde durch den Gemeinderat verabschiedet. Er weist in den nächsten vier Jahren weiterhin leichte Defizite aus, welche durch das vorhandene Eigenkapital aufgefangen werden können.



    31. Oct

    Salt-Antenne in Rubigen

    Gemeinderat will nach wie vor auf gemeindeeigenen Liegenschaften keine Mobilfunkantennen mehr. Er gewährt aber eine Mieterstreckung für die Mobilfunkantenne Salt bis zur Inbetriebnahme des neuen Standorts Thunstrasse 25a, längstens jedoch bis 31. Dezember 2021.

     

    Der Mobilfunkanbieter Salt betreibt seit 1999 eine Mobilfunkantenne auf dem gemeindeeigenen Gebäude der Schulhausgasse 12 in Rubigen. In einem früheren Entscheid hat der Gemeinderat beschlossen, den Mietvertrag auf den 31.12.2019 zu kündigen. Er war und ist der Meinung, dass in einem derart sensiblen Bereich Gemeindeliegenschaften als Antennenstandort nicht zur Verfügung gestellt werden sollen.

     

    Für den Ersatzstandort der Antenne auf einem Privatgrundstück, Thunstrasse 25a, läuft zurzeit das Baubewilligungsverfahren. Aufgrund möglicher Einsprachen und der notwendigen Bauzeit kann der neue Standort nicht mehr in diesem Jahr in Betrieb genommen werden. Von einer möglichen Netzlücke wären sämtliche Salt-Kunden in Rubigen betroffen. Die Firma Salt hat deshalb dem Gemeinderat ein Mieterstreckungsgesuch eingereicht.

     

    Der Gemeinderat hält an der Kündigung im Grundsatz fest. Er ist aber bereit, zugunsten der Rubiger Salt-Kunden eine Mieterstreckung zu gewähren.

    Er hat deshalb folgenden Beschluss gefällt:

     

    Die Mieterstreckung wird gewährt bis drei Monate nach Inkrafttreten der Baubewilligung für den Ersatzstandort Thunstrasse 25a, jedoch längstens bis 31. Dezember 2021.

     



    18. Oct

    Revision Bauinventar des Kantons Bern

    Gemeinden Arni (BE), Biglen, Bowil, Grosshöchstetten, Herbligen, Konolfingen, Landiswil, Münsingen, Niederhünigen, Oberdiessbach, Oberthal, Rubigen

    Bauinventar nach Art. 10d Abs. 1 Bst. a BauG, Revision Bau- und Strukturgruppen, öffentliche Einsichtnahme 


    Die Bauinventare der genannten Gemeinden sind von der kantonalen Denkmalpflege in Zusammenarbeit mit den Gemeinden überarbeitet worden. Es handelt sich um Teilrevisionen. Die Aktualisierungen betreffen ausschliesslich
    • die Bau- und Strukturgruppen (Ensembles),
    • abgegangene Inventarobjekte und
    • Objekte, die über die Gemeindegrenzen hinweg versetzt worden sind.  
    Vor der Inkraftsetzung durch das kantonale Amt für Kultur werden die teilrevidierten Bauinventare gemäss Art. 13d in Verbindung mit Art. 13a Abs. 1 BauV veröffentlicht. Es besteht die Möglichkeit zur Einsichtnahme in die Entwürfe von Montag, 21. Oktober bis und mit Dienstag, 19. November 2019 während den ordentlichen Öffnungszeiten auf dem Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland an der Poststrasse 25 in Ostermundigen. Die Entwürfe sind zudem auf den Webseiten der genannten Gemeinden aufgeschaltet. 

    Nach Art. 13a BauV können sich die in Art. 35 Abs. 2 und Art. 35a BauG genannten Personen, Organisationen und Behörden zum Entwurf äussern und Anträge stellen. Äusserungen und Anträge sind schriftlich und begründet innert der Auflagefrist (Datum der Postaufgabe) bei der kantonalen Denkmalpflege, Schwarztorstrasse 31, Postfach, 3001 Bern einzureichen. 

    Alle erhaltenswerten Inventarobjekte werden zurzeit von der kantonalen Denkmalpflege kantonsweit überprüft. Die öffentliche Einsichtnahme im Zusammenhang mit diesen Objekten wird zu einem späteren Zeitpunkt in separaten Revisionsverfahren erfolgen. Bis zu diesem Zeitpunkt behalten die Bauinventare bezüglich der Inventarobjekte ihre Gültigkeit.  

    Im Übrigen wird auf Art. 13a-c BauV verwiesen.  

    Bern, 7. Oktober 2019  Amt für Kultur, Denkmalpflege des Kantons Bern

    Entwurf Bauinventar Rubigen.pdf

    Merkblatt_oeffentliche_Einsichtnahme.pdf


    09. Sep

    Diverse Verkehrserschwerungen

    Worbstrasse Rubigen, ab Einmündung Oberholz bis Worbstrasse Beitenwil, Einmündung Asylstrasse

    Verkehrserschwerung: 11. September bis 15. September 2019
    Während den Vorbereitungs- und Fräsarbeiten wird der Fahrzeugverkehr zeitweise einspurig/wechselseitige geführt und mit einer Lichtsignalanlage und/oder von Hand geregelt. Es muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

    Verkehrssperrung: 16. September bis 18. September 2019

    Während des Belagseinbaus (mehrere Etappen) wird die Strecke für den Verkehr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Die signalisierte Umleitung für den motorisierten Fahrzeugverkehr führt ab Rubigen via Allmendingen, Muri-Gümligen und Rüfenacht nach Worb und umgekehrt.
    Witterungsbedingte Verschiebungen auf nachfolgende Tage bleiben vorbehalten. Diese können sich auch aus den vor diesen Arbetien geplanten Belagsarbeiten ergeben.

    Die vollständige Publikation des Strasseninspektorates finden Sie hier.



    Worbstrasse Rubigen, ab Einmündung Bahnhofringstrasse bis Einmündung Alpenweg

    Verkehrserschwerung: 18. September bis 25. September 2019
    Während den Vorbereitungs-, Fräs und Belagsarbeiten wird der Fahrzeugverkehr einspurig/wechselseitig geführt und von Hand geregelt. Es muss mit Behinderungen und Wartezeiten gerechnet werden. Bei den Fräsarbeiten am 20.09.2019 und beim Belagseinbau am 23.09. und 24.09.2019 ist die Durchfahrtsbreite auf ca. 3.00 m beschränkt.
    Am 23.09.2019 sind die Einmündung Schulhausgasse und die Einmündung öffentlicher Gemeindeparkplatz (Zufahrt Wertstoffsammelstelle) gesperrt.
    Witterungsbedingte Verschiebungen auf nachfolgende Tage bleiben vorbehalten. Diese können sich auch aus den vor diesen Arbeiten geplanten Belagsarbeiten ergeben.

    Die vollständige Publikation des Strasseninspektorates finden Sie hier.



    14. Aug

    Feuerwehr - Nacht der offenen Tore am 30.08.2019

    Zum Anlass des 150-jährigen Bestehens des Schweizerischen Feuerwehrverbandes SFV laden die Feuerwehren der Schweiz am 30. August 2019 alle ein, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.


    In Rubigen wird folgendes Programm angeboten:

    16.00 - 19.00 Uhr: Taxifahrten mit Feuerwehrfahrzeugen
    16.00 - 20.00 Uhr: Kinderfeuerlöschposten / Kletterwand
    18.00 - Open end: Feuerwehr-Beilschiessen / Pfeilschiessen

    ab 16.00 Uhr: Festwirtschaft / Bar


    Ort: Feuerwehrmagazin Rubigen, Bahnhofmatte



    12. Aug

    Post an 2. September 2019 in der DROPA Drogerie Habegger

    Die Post hat heute alle Haushalte mit Flyer informiert, dass die Poststelle Rubigen sich ab dem 2. September 2019 in der DROPA Drogerie Habegger an der Thunstrasse 28 befindet.


    Weitere Informationen finden Sie im Flyer.



    16. Jul

    "70 auf einen Streich" - Erzählfestival Münsingen

    «70 auf einen Streich» lautet das Motto des Erzählfestivals Münsingen: Lassen Sie sich von Märchen und Erzählungen aus aller Welt verzaubern! Am 30./31. August werden Schloss, Schlosspark und die umliegenden historischen Gebäude zur Bühne für alle, die Geschichten lieben.

    Sie finden weitere Informationen und das Programmheft hier.




    12. Jul

    Bundesfeier vom 31. Juli 2019

    Schon bald findet wieder unsere traditionelle Bundesfeier statt. Sie finden das Festprogramm hier.



    12. Jul

    Füchse in unserem Wohngebieten - leben mit einem Wildtier

    Die einen freut’s, die anderen beklagen Schäden und Verunreinigungen oder fürchten Krankheiten: Der Rotfuchs ist mittlerweile auch in Rubigen heimisch geworden. Rotfüchse sind äusserst anpassungsfähig. Die Wohngebiete des Menschen bilden für sie einen sehr günstigen Lebensraum.

    Was für einen konfliktarmen Umgang mit dem Rotfuchs zu tun ist, erfahren Sie hier.




    26. Jun

    Gemeindepräsident Renato Krähenbühl tritt aus gesundheitlichen Gründen auf Ende Dezember 2019 zurück

    Gemeindepräsident Renato Krähenbühl wird wegen einer chronischen lymphatischen Leukämie (CLL) sein Amt auf 31. Dezember 2019 niederlegen. Für das Jahr 2020 wird Daniel Ott Fröhlicher das Ressort «Präsidiales» betreuen. Der neue Gemeinderat inklusive Gemeindepräsidium wird am 29. November 2020 für die Amtsperiode 2021 – 2024 gewählt.

    Renato Krähenbühl ist seit 1. Januar 2001 Gemeinderat und seit 1. August 2006 Gemeindepräsident. Bei insgesamt fünf Wahlen ist er jeweils als Gemeinderat souverän mit Spitzenplätzen gewählt worden. Als Gemeindepräsident ist er immer als einziger Kandidat in stiller Wahl bestätigt worden.

    Zusammen mit seiner Zeit als Mitglied und Präsident der Schulkommission ist er während mehr als 25 Jahren kompetent und mit grosser Verantwortung für die Gemeinde tätig gewesen. Dank ihm und – wie er selbst immer betont – dank ausgezeichneten Personen in Behörden und Verwaltung sowie einer engagierten Bevölkerung ist Rubigen eine moderne, attraktive und finanziell gesunde Gemeinde.

    Der Gemeinderat dankt Renato Krähenbühl für sein jahrelanges engagiertes Eintreten für Rubigen. Ein Engagement, das nebst vieler Arbeit auch Platz für fröhliche Momente liess.
    Für die Behandlung der CLL stehen wirksame Medikamente zur Verfügung. Der Gemeinderat ist deshalb zuversichtlich, dass sich seine gesundheitlichen Probleme wirksam und mit möglichst wenigen Nebenwirkungen eindämmen lassen.



    21. Jun

    Es ist Saison für Grünabfuhr - aber ohne Plastik

    Keine Fremdstoffe im Grüngut!
    Fremdstoffe - insbesondere Plastik - stellen bei der Grüngutsammlung in allen Regoinen des Kantons Bern ein ungelöstes Problem dar. Es landen Unmengen an Plastik (Folien, Säcke, Verpackungen, etc.) und anderen Störfstoffen in den Grüngutcontainern. So viel, dass selbst aufwändige Massnahmen zur nachträglichen Aussortierung das Problem nicht lösen können. Grüngutsammlung ist sinnvoll, aber Plastik hat darin nichts zu suchen! Weitere Infos finden Sie unter www.stop-plastic.ch.




    12. Jun

    Gut besuchter Informationsanlass der Post in Rubigen

    Der Informationsanlass der Post vom 11. Juni 2019 über die neue Filiale mit Partner in der Drogerie Habegger wurde von rund 130 Personen besucht. In der anschliessenden Diskussionsrunde konnten einige Fragen geklärt und verschiedene Anregungen und Wünsche entgegengenommen werden.

    Die Eröffnung der neuen Filiale mit Partner ist auf den 2. September 2019 vorgesehen.



    07. Jun

    Neue Verwaltungsangestellte

    Der Personalausschuss des Gemeinderats hat als neue Verwaltungsangestellte Lara Reber aus Thierachern gewählt. Sie wird die Stelle am 2. August 2019 antreten. Lara Reber wird sich im Kurier 3/2019 vorstellen.



    18. Apr

    Offene Verwaltungsstelle Zentrale Dienste auf der Gemeindeverwaltung

    Wir suchen per 01. Juli 2019 oder nach Vereinbarung eine/n

     

    Verwaltungsangestellte/n

    Stellenpensum 80 - 100%

     

    Aufgaben
    Sie führen hauptverantwortlich die zentralen Dienste mit Einwohner- und Fremdenkontrolle, Steuerregisterführung, Gemeindepolizei, Lernendenbetreuung als Praxisbildner/in sowie weiteren Aufgaben nach Absprache.

     

    Profil
    Sie haben eine kaufmännische Ausbildung sowie Berufserfahrung auf dem Gebiet der Gemeindeverwaltung. Sie arbeiten gerne exakt und selbständig.

     

    Angebot
    Wir bieten Ihnen eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem modernen Umfeld. Die Anstellung erfolgt nach den Bestimmungen von Gemeinde und Kanton.

     

    Sind Sie interessiert? Der Gemeindeverwalter, Roland Schüpbach,
    Tel. 031 720 41 51,
    roland.schuepbach@rubigen.swiss gibt Ihnen gerne Auskunft. Weitere Angaben finden Sie auf unserer Webseite www.rubigen.swiss.

     

    Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe des gewünschten Stellenpensums senden Sie bitte bis Montag, 13. Mai 2019 per Email an stellenbewerbung@rubigen.swiss.



    04. Apr

    Sammelstellen

    Ab Dienstag, 16. April, 12:00 Uhr bis Mittwoch, 17. April 2019, 18:00 Uhr, bleiben die Wertstoffsammelstellen an der Worb- und Moosstrasse infolge Unterhaltsarbeiten geschlossen.

    Besten Dank für Ihr Verständnis.



    08. Mar

    Fäger - Berner Ferien- und Freizeitaktion

    Von März bis Dezember bietet der FÄGER vielseitige Möglichkeiten an, seine Ferien und Freizeit unabhängig von sozioökonomischen Voraussetzungen abwechlungsreich zu gestalten. Mitmachen können Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren.

    Anmeldungen für Teilnahmen sind ab Freitag, 8. März 2019, 13:00 Uhr, möglich.

    Noch keine FÄGER-Zeitung 2019? Sie können das Programm hier als PDF herunterladen.



    05. Mar

    Grünabfuhr

    Seit anfangs März 2019 wird das Grüngut wieder jeden Dienstag abgeführt. Bitte beachten Sie, dass sich die Leerungszeiten im Einzelnen wegen Änderungen in der Abfuhrroute verschieben können. Es ist deshalb wichtig, dass das Grüngut gemäss Abfall-Entsorgungskalender tatsächlich bereits um 07:00 Uhr bereitgestellt wird.



    15. Feb

    Private Schachtreinigungen

    Private Meteorwasserschächte müssen bei Bedarf, mindestens aber jährlich einmal, kontrolliert werden. Wenn die halbe Höhe zwischen Schachtboden und Ausflauf mit Schlamm gefüllt ist, muss dieser Schlamm entfernt werden. Prüfen Sie bitte Ihre Schächte nach jedem heftigen Gewitter.


    Vom 15. April bis 17. April 2019 findet die alljährliche Reinigung der Strassenschächte statt. Private, welche ihre Schächte ebenfalls reinigen lassen möchten, können sich – vorausgesetzt, der Schacht befindet sich max. 4m vom Strassenrand entfernt und nicht im Innern des Gebäudes – bis Ende März 2019 bei der Gemeindeverwaltung Rubigen, Tel. 031 720 41 41 melden.


    Pro Schacht wird ungeachtet der abgeführten Menge eine Pauschalgebühr von CHF 30.00 in Rechnung gestellt.



    15. Feb

    Häckseldienst vom Mittwoch, 20. März 2019

    Der Häckseldienst wird von der Gemeinde gratis angeboten. Um einen reibungslosen und effizienten Ablauf zu gewähren, gelten die folgenden Regeln:

    • Das Häckselgut muss entlang der Kehrichtroute gelagert werden. Ist dies nicht möglich, muss es gut zugänglich sein. Es ist nicht Sache des Beauftragten, das Häckselgut zur Häckselmaschine zu transportieren. Haufen abseits der Kehrichtroute müssen bei der Gemeindeverwaltung, Tel. 031 720 41 41, angemeldet werden.
    • Es wird nur Ast- und Sträucherschnitt gehäckselt. Topfpflanzen und Stauden wie Mais, Sonnenblumen und Schilf etc. gehören in die Grünabfuhr.
    • Äste müssen geordnet und mit dem Astanschnitt Richtung Strasse bereitgestellt werden.
    • Der Häckseldienst ist gratis bis 15 Minuten Maschinenlaufzeit. Danach kostet jede weitere Viertelstunde CHF 50.00.
    • Keine Sammelhaufen mehrerer Parteien mit einem Zeitaufwand von mehr als 15 Minuten.
    • Es werden Stämme mit einem Durchschnitt von bis zu 12cm und Astvergabelungen mit einem Durchschnitt von bis zu 4cm verarbeitet.
    • Häckselgut mit Drähten, Schnüren usw. wird nicht verarbeitet.
    • Der Häckselbeauftragte ist berechtigt, Häckselgut zurückzuweisen, welches nicht für das Häckseln geeignet ist (Dornsträucher usw.).
    • Der Häcksel wird nicht abgeführt.


    18. Dec

    Öffnungszeiten während den Festtagen

    Die Gemeindeverwaltung hat während den Festtagen wie folgt geöffnet:


    Montag, 24.12.2018 - Mittwoch, 26.12.2018 geschlossen

    Donnerstag, 27.12.2018 - Freitag, 28.12.2018 normale Öffnungszeiten

    Montag, 31.12.2018 - Mittwoch, 02.01.2019 geschlossen

    Donnerstag, 03.01.2019 - Freitag, 04.01.2019 normale Öffnungszeiten



    10. Dec

    Weiterentwicklung Schinzenacher - Investorenbroschüre

    Die Parzellen Schinzenacher sind grösstenteils im Eigentum der Einwohnergemeinde Rubigen. Die brachliegende Fläche soll weiter entwickelt und in naher Zukunft überbaut werden.

    Die Gemeinde sucht deshalb einen Entwicklungsträger, der in einem kommenden Schritt ein Qualitätssicherungsverfahren (These: Studienauftrag nach SIA 143) in partnerschaftlicher Zusammenarbeit durchführt.

    Interessierte Entwicklungsträger können die Bewerbung für das Projekt bis am 28. Februar 2019 einreichen.


    Die Investorenbroschüre gibt vertieft Auskunft über die Strategie des Gemeinderates, die Rahmenbedingungen und den vorgesehenen zeitlichen Ablauf.



    01. Nov

    Änderung bei der Grüngut-Deponie

    Die Grüngut-Deponie bei Daniel und Franziska Heiniger wurde per Ende Oktober 2018 geschlossen. Wir danken für die gute Zusammenarbeit und wünschen für die neue Herausforderung viel Erfolg.

     

    Grüngut kann gegen Bezahlung bei folgenden Stellen deponiert werden:

     

    BELKOM Feldrandkompostierung
    Hühnerhubelstrasse 72
    3123 Belp

    Tel.: 031 819 29 76

     

    Läderach Worb AG (Entsorgungshof)

    Rubigenstrasse 97

    3076 Worb

    Tel.: 031 839 34 32

     

    Öko Gärtnerei Maurer

    Bernstrasse 17

    3110 Münsingen

    Tel.: 031 721 11 29

     



    02. Oct

    Störung Quickline TV mit Homegateway Box - Verte ist nicht betroffen

    Aktuell besteht schweizweit eine Störung im Bereich Quickline TV. Die Störung akzentuiert sich durch auftretende Internetunterbrüche, Fehlermeldungen beim Aufstarten bis hin zu kompletten Blackscreens. Quickline befindet sich in der Analyse und Behebung des Problems.

    Betroffen sind Kunden mit einer QLTV Homegateway Box.

    Besten Dank für Ihr Verständnis!



    17. Sep

    Strassensanierung Rubigen - Beitenwil

    Auf der Kantonsstrasse Rubigen - Beitenwil (ab Worbstrasse Nr. 80 bis Dorfeinfahrt Beitenwil) werden vom 25. September bis ca. 19. Oktober 2018 Fräs- und Belagsarbeiten durchgeführt.

    Der  Durchgangsverkehr wird abschnittsweise einspurig / wechselseitig geführt und  von  Hand oder mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Im
    Baustellenbereich wird eine zulässige Höchstgeschwindigkeit  von 50 km/h  signalisiert.  Es  muss mit Behinderungen und Wartezeiten gerechnet werden.
     
    Die  seitlichen Ein- und Ausfahrten Wydacherstrasse und Oberholz müssen  am 4.  Oktober während  des  Belagseinbaus zeitweise gesperrt
    werden. Witterungsbedingte Verschiebungen auf nachfolgende Tage bleiben vorbehalten.



    03. Sep

    Kanalisationsleitungen Zaunacher / Feldernstrasse werden überprüft

    Bei heftigen Gewittern kommt die Kanalisation im Gebiet Zaunacher / Feldernstrasse an ihre Kapazitätsgrenzen. Dies führt dazu, dass es in verschiedenen Liegenschaften zu einem Rückstau kam.

    Mit einem spezialisierten Ingenieurbüro werden deshalb mögliche kurz- und mittelfristige Lösungen gesucht. Eine mögliche Problemstelle konnte bereits identifizert werden.



    13. Aug

    Bundesfeier vom 31. Juli 2018 findet ohne Feuer statt

    Am 31. Juli 2018 ab 17.00 Uhr findet in Rubigen die traditionelle Bundesfeier statt.

    Alle sind herzlich dazu eingeladen.

    Das detaillierte Programm wurde allen Haushaltungen in Rubigen zugestellt.

    Aufgrund der Trockenheit wird auf das Feuer verzichtet. Der Lampionumzug findet jedoch statt.





    20. Jul

    Verlängerung Linie 40 verzögert sich

    Die Bus-Linie 40 fährt über das Wankdorf via Egghölzli - Muri auf Allmendingen. Der Wunsch, die Linie 40 bis nach Rubigen zu verlängern, besteht seit längerem, konnte jedoch bisher aus Kosten- und Frequenzgründen nicht realisiert werden.

    Im Rahmen der Optimierung der Linie 40 wurde die Verlängerung durch die Verkehrskommission der Regionalkonferenz Bern-Mittelland ebenfalls geprüft. Im entsprechenden Ausschuss war die Gemeinde Rubigen durch den zuständigen Gemeinderat resp. durch den Gemeindeverwalter vertreten und konnte ihre Anliegen einbringen.


    Im Schlussbericht kommt die Verkehrskommission zu folgendem Fazit:

    Eine Verlängerung der Linie 40 nach Rubigen wird erst im Horizont 2030 bei Einführung des Viertelstundentakts auf der S-Bahn in Betracht gezogen. Bei einer deutlichen Zunahme des Nachfragepotenzials auf diesem Ast (zum Beispiel Firma Kästli AG), wird eine (Teil-) Verlängerung früher geprüft.


    Weitere Informationen, unter anderem auch den kompletten Schlussbericht, finden Sie auf der Webseite der Regionalkonferenz Bern-Mittelland.

    http://www.bernmittelland.ch/de/themen/verkehr/sektorbern/Massnahmen-fuer-die-Buslinie-40.php

    http://www.bernmittelland.ch/wAssets/docs/themen/verkehr/projekte/Massnahmen-fuer-die-Buslinie-40/180419_Schlussbericht_AK_Buslinien_Bern_Suedost_def_GV.pdf



    06. Jul

    Entdeckerpass während den Sommerferien

    Mit dem Libero Entdeckerpass können Kinder und Jugendliche zusammen mit Freunden selbständig öffentliche Verkehrsmittel benutzen, sich mit Fahrplänen vertraut machen, irgendwohin fahren oder viele Freizeitaktivitäten besuchen. Auch in der erweiterten Umgebung gibt es viel zu entdecken. Beispielsweise ermöglicht der Entdeckerpass freien Eintritt in 29 Freibäder, in 12 Museen, in den Tierpark Bern und in Minigolf-Anlagen. Grosszügige Vergünstigungen gibt es zudem für das Bernaqua, die Kartbahn Lyssn, den Seilpark Ropetech und das Kino Pathé im Westside.

    Genaue Angaben zum Libero Entdeckerpass und zu den über 50 Angeboten finden Sie hier.






    14. Jun

    Exkursion „Aaretal, Schwand-/ Schwarzbach“

    Anlässlich des Jubiläums „20 Jahre Renaturierungsfonds des Kantons Bern“ werden im Sommer / Herbst 2018 im Kanton Bern verschiedene Exkursionen an renaturierten Gewässern durchgeführt.

    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der zweiten Exkursion „Aaretal, Schwand-/ Schwarzbach“ teilzunehmen (Teilnehmerzahl beschränkt – Anmeldung bis am 28. Juni 2018 an info.renf@vol.be.ch). Weitere Details finden Sie hier.



    10. Jun

    Resultat der Abstimmung UeO Kiesabbau Rütiweid

    Resultat der Abstimmung vom 10. Juni 2018

    UeO "Kiesabbau Rütiweid"

    Gesamtzahl der eingegangenen Stimmzettel: 1'189

    Leer: 5

    Ungültig: 0

    Ja: 695

    Nein: 489


     



    07. Jun

    Gemeindeversammlung vom 31.5.2018 - Rechnung 2017 angenommen

    Die Gemeindeversammlung vom 31. Mai 2018 (19.30 - 20.15 Uhr) wurde von 56 Stimmberechtigten (2,54 %) besucht.

    Die Jahresrechnung 2017 wurde als einziges Traktandum zum Beschluss vorgelegt. Sie wurde einstimmig angenommen.

    Das Protokoll der Gemeindeversammlung ist hier aufgeschaltet.



    24. May

    SBB Bahnüberführung wird saniert

    Ab Dienstag, 22. Mai 2018, wird die SBB-Bahnüberfürhung an der Worbstrasse saniert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Dezember 2018. Der Verkehr wird einspurig durch die Baustelle geführt und von Hand und mit Lichtsignalanlage geregelt.

    Bauherrschaft ist die SBB Olten sowie das Tiefbauamt des Kantons Bern.

    Bei Fragen zur Baustelle wenden Sie sich bitte an Herrn Marco Kindler, c+s Ingenieure, Dorfstrasse 8, 3415 Hasle b. Burgdorf, Tel. 034 460 26 24



    16. May

    Tour de Suisse 2018

    Es ist wieder soweit: Das jährliche Schweizer Radsporthighlight steht schon bald vor der Tür! Die Tour de Suisse, das viertgrösste Profi Radrennen der Welt, durchquert die Schweiz dieses Jahr vom 9. bis 17. Juni 2018. Rubigen wird am 12. Juni von der Tour de Suisse passiert. Weitere Informationen finden Sie hier.




    23. Apr

    News aus dem Gemeinderat

    Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 3. April 2018 unter anderen folgende Beschlüsse gefällt:


    Energiestrategie

    Die Gemeinde Rubigen erarbeitet bis Ende 2019 eine Energiestrategie mit folgenden Inhalten:

    • Vision und Grundsätze der Kommunalen Energiepolitik
    • Zielvorgaben mit messbaren Indikatoren
    • detaillierter Massnahmeplan für die Erreichung der Ziele

    Für externe Beratungsleistungen wurde ein Nachkredit von CHF 10'000 gesprochen.


    Beitritt zum Wasserverbund Region Bern AG per 01.01.2019

    Die Gemeinde Rubigen strebt den Beitritt zum Wasserverbund Region Bern AG an. Dadurch soll die Versorgungssicherheit mit sauberem Trinkwasser auch in Zukunft sichergestellt werden. Dazu werden die notwendigen Verhandlungen aufgenommen.

    Das Geschäft wird voraussichtlich an der Gemeindeversammlung vom 29. November 2018 traktandiert.



    27. Feb

    Arbeitsvergaben Schwarzbachstrasse

    Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 20. Februar 2018 die Arbeiten an der Schwarzbachstrasse wie folgt vergeben:


    Baumeisterarbeiten
    Kästli Bau AG, Rubigen


    Sanitärarbeiten/Rohrlegearbeiten
    Grize AG , Muri


    Die Vergabe erfolgte aufgrund des wirtschaftlich günstigsten Angebots.



    22. Feb

    Gratis-Heimberatung in Belp, Münsingen, Rubigen und Toffen

    Haben Sie Fragen zu Ihrem Kabelanschluss, zum Internet, zur Festnetz- und Mobiltelefonie oder dem digitalen Fernsehen? Wir bieten Ihnen eine kompetente Beratung direkt bei Ihnen zuhause.

    Reservieren Sie jetzt Ihren Termin bei der Energie Belp AG: 031 818 82 82 oder quickline(at)energie-belp.ch.

    Wir freuen uns auf Sie!

    * Das Angebot gilt nur für Beratungen und nicht für Installationen oder Reparaturarbeiten



    13. Feb

    Jubiläums-Eiche wurde gesetzt

    Unsere Nachbargemeinden Belp, Münsingen und Wichtrach haben uns zum 750-Jahrejubiläum im Jahr 2017 eine Eiche geschenkt.

    Diese wurde nun am 9. Februar 2018 gemeinschaftlich gesetzt.




    05. Jan

    Schäden durch Blitzeinschlag

    Durch ein Blitzeinschlag neben der Trafostation der BKW Energie AG am Bollholzweg wurden die Verstärkeranlagen des Kabelnetzes sowie das Fernsehkabel so stark beschädigt, dass beides vollständig ersetzt werden muss. Die Reparaturarbeiten am Bollholzweg konnten inzwischen abgeschlossen werden.

    Es sind jedoch durch den Stromschlag noch weitere Verstärker defekt. Die Reparaturarbeiten sind im Gange.



    14. Dec

    Gemeinderat beschliesst Verordnungen

    Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 12. Dezemer 2017 folgende Verordnungen beschlossen:


    Die Verordnung öffentliche Sicherheit wurde an das neue Reglement öffentliche Sicherheit, welches am 30. November 2017 durch die Gemeindeversammlung erlassen wurde, angepasst. Es gab jedoch keine wesentlichen inhaltlichen Anpassungen.

    Die Gebührenverordnung wurde im Anhang I mit der Blaskapelle Kronjanka ergänzt, welche neu als Rubiger Verein gilt.

    Die Verordnungen können auf der Webseite oder auf der Gemeindeverwaltung eingesehen werden.


    04. Dec

    Gemeindeversammlung vom 30.11.2017 - alle Anträge angenommen

    Die Gemeindeversammlung vom 30. November 2017 wurde von 90 Stimmberechtigten (4.07%) besucht.

    Sämtliche Traktanden wurden einstimmig angenommen. Bereits um 20.45 Uhr konnte für das anschliessende Apéro eingeladen werden.

    Das Protokoll der Gemeindeversammlung ist hier aufgeschaltet.



    24. Nov

    Gebührenänderung in den Bereichen Abfall und Kabelfernsehen

    Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 21. November 2017 folgende Änderungen beschlossen:

    Abfallverordnung

    • Gewerbebetriebe, welche in den Räumlichkeiten einer bewohnten Privatwohnung geführt werden, bezahlen neu eine Grundgebühr von CHF 36.00 (bisher CHF 72.00) pro Jahr.
    • Üben mehrere Betriebe ihre Geschäftstätigkeit in den gleichen Räumlichkeiten unter gemeinsamer Nutzung der Infrastruktur aus, ist die Grundgebühr nur einmal zu entrichten und zwar maximal in der Höhe der gesamten Abfallmenge aller Betriebe zusammen.

    Gemeindenetzwerkverordnung

    Die Grundgebühr für den Anschluss an das gemeindeeigene Kabelnetz beträgt neu CHF 18.00 pro Monat (bisher CHF 14.90). Grund für die Anpassung sind die gestiegenen Kosten für den Einkauf der Fernsehsender sowie den erforderlichen Ausbau des Kablenetzes, um die höheren Internetgeschwindigkeiten gewährleisten zu können.



    18. Oct

    Wasserzähler-Ablesung

    In der Zeit vom 23. Oktober 2017 bis ca. 3. November 2017 werden die Wasserzähler der Liegenschaften durch den Brunnenmeister Roland Wittwer abgelesen. Um dem Ablesepersonal die Arbeit zuerleichtern, ersuchen wir die Hauseigentümer, Mieter oder Hauswarte, den Zugang zu den Wassermessern freizuhalten. Die Wasserzähler müssen jährlich einmal abgelesen und kontrolliert werden. Dem Ablesepersonal ist der Zutritt zu gewährleisten. Bei längerer Abwesenheit imMonat November bitten wir Sie, uns rechtzeitig zu benachrichtigen (Gemeindeverwaltung Rubigen, Telefon 031 720 41 41). Besten Dank.

    Tiefbaukommission Rubigen



    10. Oct

    Publikumsanlass der Kommission Umwelt und Planung zum Thema Biber

    Am Samstag, 28. Oktober 2017, findet der Publikumsanlass der Kommission Umwelt und Planung zum Thema Biber statt. Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.



    08. Sep

    Lehrstelle als Fachfrau_Fachmann Betriebsunterhalt EFZ


    Rubigen ist eine attraktive Agglomerationsgemeinde – genial im Aaretal – mit rund 2900 Einwohnerinnen und Einwohnern.

    Bei der Gemeindeverwaltung (Schulanlage) ist ein Ausbildungsplatz ab August 2018 frei. Du hast die Chance den spannenden Beruf

    Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ


    (Hausdienst) zu erlernen.

    Bist du eine motivierte und einsatzfreudige Person mit guter Grundausbildung (Real- oder Sekundarschule), dann erwartet dich eine vielseitige und anspruchsvolle Ausbildung als Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ mit Schwerpunkt Hausdienst. Während dieser 3-jährigen Lehre wirst du zudem einige Zeit im Werkdienst ausgebildet.

    Haben wir dein Interesse geweckt?

    Dann sende deine Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugniskopien und Foto bis am 15. September 2017 an die Gemeindeverwaltung Rubigen, Mike Baumann, Worbstrasse 34, Postfach, 3113 Rubigen oder per Email an michael.baumann@rubigen.swiss.

    Wir freuen uns auf deine Bewerbung! Hast Du noch Fragen? Dann melde Dich einfach bei  Martin Zaugg, dipl. Hauswart, Telefon 079 324 80 89



    21. Aug

    Grossflächige Störung des Kabelnetzes

    21.08.2017 / 16:50

    Das Kabelnetz der Gemeinde Rubigen ist momentan grossflächig gestört. Die Gemeindeverwaltung ist deshalb zurzeit nicht erreichbar. Die Störung dauert voraussichtlich noch bis 20.00 Uhr an.

    Die Ursache ist eine Beschädigung der Glasfaserleitung Belp - Rubigen - Münsingen durch Bauarbeiten beim Autobahnanschluss Rubigen. Die Techniker arbeiten mit Hochdruck an der Behebung des Problems.



    17. Aug

    Primarschule Rubigen - Neue Webseite aufgeschaltet

    Ab sofort ist die neue Webseite der Primarschule Rubigen, www.schule-rubigen.ch, aufgeschaltet.

    Die Webseite bietet viele Informationen über die Schule in Rubigen. Alle Lehrpersonen sind neu auch direkt per Mail erreichbar.



    17. Aug

    Schutzraumkontrolle

    Bevorstehende Periodische Schutzraum-Kontrolle (PSK) in Rubigen

    Bei der periodischen Schutzraumkontrolle handelt sich um einen gesetzlichen Auftrag gestützt auf Weisung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz über die periodische Schutzraumkontrolle vom 1. Oktober 2012. Der Kanton trägt die Hauptverantwortung der PSK. Gemäss Regelung im Kanton Bern sind die Gemeinden für die Durchführung der PSK verantwortlich und damit beauftragt.

    Das Bundesgesetz sieht vor, dass die Behörde mind. alle 10 Jahre sämtliche Schutzräume inspizieren, die Mängelliste erstellen und die Mängel beheben lassen.

    Aufgrund dieser Erhebung kontrolliert der Bund, ob und in welchem Zustand ausreichend Schutzräume vorhanden sind.

    Im Auftrage der Gemeinde Rubigen führt die Unternehmung Abri Audit AG diese Kontrolle in den Monaten September – Oktober 2017 durch. Abri Audit AG profitiert dank der Zugehörigkeit zu einer Unternehmensgruppe, welche mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Schutzraum-Technik aufweist und fokussiert sich als Unternehmen ausschliesslich auf Schutzraum-Kontrollen.

    Die Eigentümer der Liegenschaften mit zu kontrollierenden Schutzräumen werden rechtzeitig über den Termin der Kontrolle informiert. Abri Audit AG sendet das Anmelde-Schreiben sowie zwei Beilagen zum Unterhalt von Schutzräumen sowie die Hinweise zur Vorbereitung zur Kontrolle zu.

    • Bitte bereiten Sie den Schutzraum gemäss den Weisungen BABS und des Kantons Bern rechtzeitig vor.
    • Insbesondere die Keller-Abteile, welche mit Komponenten zum Schutzraum belegt sind, müssen zugänglich sein.


    Nebst der eigentlichen Kontrolle werden allgemeine kleinere Mängel direkt kostenlos durch den Kontrolleur von Abri Audit AG behoben.

    Nach Abschluss der Kontrollen aller Schutzräume in der Gemeinde wird Ihnen die kantonale Behörde eine Übersicht der vorzunehmenden Reparaturen schriftlich zukommen lassen.

    Wir danken Ihnen für die Kooperation und Bereitschaft zur reibungslosen Kontrolle der Schutzräume.

    Hochbaukommission



    10. Jul

    Hallo Velo vom 06.08.2017 - Streckensicherungshelfer gesucht

    Am Sonntag, 6. August 2017, findet unter dem Titel «Hallo Velo! - Fahr mit am Berner Velofestival» der erste Velogrossanlass durch Bern, das Gürbe- und das Aaretal statt. Allmendingen, Belp, Bern, Kehrsatz, Köniz, Münsingen Rubigen und Vielbringen laden Geniesserinnen und Geniesser sowie Sportliche ein, sich am erlebnisreichen Rundkurs zu beteiligen.

    Damit die Sicherheit gewährleistet werden kann, sucht die Organisation noch Strechensicherungshelfer. Onlineanmeldung unter

    https://my.swissvolunteers.ch/cms/event_helper_person_show.aspx?HeraEventId=636&SetLang=de-CH



    06. Jul

    Bundesfeier am 31. Juli 2017

    Traditionsgemäss feiern wir auch dieses Jahr unsere Bundesfeier am 31. Juli. Wir freuen uns auf ihren Besuch.

    Festprogramm.pdf



    03. Jul

    Gemeinderat beschliesst Totalrevision der Personalverordnung

    Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 27. Juni 2017 die totalrevidierte Personalverordnung verabschiedet.

    Auslöser der Totalrevision war das durch die Gemeindeversamlung am 1. Juni 2017 genehmigte Personalreglement.



    13. Jun

    Gemeindeleitsätze und Legislaturziele

    Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 6. Juni 2017 die Leitsätze und die Legislaturziele verabschiedet.

    Leitsätze
    Die Leitsätze ersetzen das Leitbild aus dem Jahr 2000. Sie sind wegweisend für das Handeln des Gemeinderats und der Verwaltung auf längere Sicht. Die Leitsätze sind bewusst kurz gehalten. Sie sollen in der Praxis gelebt werden. Rubigen soll eine lebenswerte und attraktive Agglomerationsgemeinde bleiben.

    Legislaturziele 2017 – 2020
    Die Legislaturziele sind eine Konkretisierung der Leitsätze und enthalten  Projekte, welche in dieser Legislatur umgesetzt oder angegangen werden.

    Rückfragen an:
    Renato Krähenbühl, Gemeindepräsident, Telefon 031 721 55 40 oder 079 362 58 20



    08. Jun

    Personalreglement und Reglement Mehrwertabgabe genehmigt

    Das Reglement über die Mehrwertabgabe und das Personalreglement wurde durch die Gemeindeversammlung vom 1. Juni 2017 einstimmig genehmigt.

    Das Reglement über die Mehrwertabgabe tritt auf den 1. Juni 2017, das Personalreglement auf den 1. Juli 2017 in Kraft.



    22. May

    Gemeinderat beschliesst Totalrevision der Organisationsverordnung

    Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 16. Mai 2017 die Totalrevision der Organisationsverordnung beschlossen.

    Die Organisationsverordnung regelt die Organisation des Gemeinderats, der Kommissionen und der Verwaltung sowie deren Zuständigkeiten.



    22. May

    Anton Piller - 43 Jahre im Dienst der Einwohnergemeinde Rubigen


    Anton Piller wird auf Ende Mai in den verdienten Ruhestand treten. Seit dem Jahr 1974, während fast 43 Dienstjahren, war er für sauberes Trinkwasser, aber auch für die Kehrichtsammelstellen und vieles mehr verantwortlich.

    Als sein Nachfolger hat Roland Wittwer seine Aufgaben übernommen.


    Roland Wittwer



    16. May

    Trinkwasserqualität ist einwandfrei

    Regelmässig wird das Trinkwasser im Leitungsnetz der Einwohnergemeinde Rubigen im Labor auf seine Qualität untersucht. Der Untersuchungsbericht vom Mai 2017 bescheinigt eine tadellose Qualität.

    Untersuchungsbericht Trinkwasser vom Mai 2017



    18. Apr

    Nacht vom 19./20. April: Verkehrserschwerung Autobahnbrücke

    Während den Kranarbeiten zum Einheben der Holzbrücke, wird die Kantonsstrasse im Bereich des Autobahnanschlusses Rubigen am 19./20. April zwischen 20:00 Uhr und 05:00 Uhr infolge der engen Platzverhältnisse für den Lastwagenverkehr gesperrt. Die Lastwagen werden je nach Fahrziel über den Autobahnanschluss Muri oder den Anschluss Kiesen gewiesen. Die übrigen Fahrzeuge können die Brücke unter erschwerten Verhältnissen passieren. Für Fussgänger/Innen ist die Brücke über die A6 zwischen 20:00 Uhr und 5:00 Uhr ebenfalls gesperrt. Sie kann zu Fuss nur im Notfall und in Begleitung des Sicherheitsdienstes überquert werden. An den Tagen vor und nach dem Einheben der Holzbrücke wird der Verkehr auf der Kantonsstrasse zeitweise durch einen Verkehrsdienst geregelt. Detaillierte Informationen über den Bauphasenablauf sind jeweils auch unter www.a6-rubigen-spiez.ch ersichtlich. (Telefonische Auskünfte erteilt das ASTRA während den Bürozeiten unter der Telefon-Nr. 058 468 24 00)



    27. Feb

    Anpassung Personalverordnung

    Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 21. Februar 2017 die Anpassung der Personalverordnung beschlossen.

    Angepasst wurden die Bestimmungen zur Pensionskasse. Zudem wurde die Entschädigung des Stimm- und Wahlausschusses präzisiert.

    Die Publikation der Änderung erfolgt im Amtlichen Anzeiger vom 02. und 07. März 2017.



    07. Feb

    Informationen zum Autobahnanschluss in Rubigen

    Die Informationen zum Autobahnanschluss finden sie unter Aktuelles oder direkt unter http://www.rubigen.swiss/@/A6.



    01. Feb

    Ufersicherung Aare Hunzigenau - Gemeinderat beschliesst Kredit

    Im Jahr 2016 wurden mit zwei verschiedenen Massnahmen versucht, die Erodierung des unverbauten Ufers im Bereich Baggersee Hunzigenau aufzuhalten. Die Ufersicherung wurde jedoch noch im November 2016 unter- und hinterspült. Um den Wanderweg und das Ufer langfristig zu sichern, hat das kantonale Tiefbauamt  deshalb ein entsprechendes Projekt ausarbeiten lassen.

    Aufgrund möglicher Hochwasser im Frühling sollten die Bauarbeiten so rasch wie möglich ausgeführt werden. Es ist vorgesehen, mit dem Bauarbeiten im Februar zu beginnen. Die vorgesehenen Lenkbuhnen haben eine Lebensdauer von 60 Jahren.

    Die Kosten belaufen sich auf CHF 594'000.00. Davon beträgt der Gemeindeanteil 40 %, respektive CHF 236'400.00. Gemäss Art. 38a Wasserbaugesetz werden die Kosten, die dem Kanton aus seiner Wasserbaupflicht an der Aare erwachsen, zwischen Kanton und anstossenden Gemeinden aufgeteilt. Die Gemeinden tragen dabei die nach Abzug der Kantonsbeiträge verbleibenden anrechenbaren Kosten der Massnahmen auf ihrem Gebiet.

    Der Gemeinderat hat deshalb, gestützt auf Artikel 101 Gemeindeverordnung, einen gebundenen Verpflichtungskredit von CHF 236'400 gesprochen.



    25. Jan

    Konzert Theater Bus hält auch in Rubigen


    Der Konzert Theater Bus führt Sie am Donnerstag, 23. Februar 2017 ins Kultur Casino Bern.

    Der Bus hält beim Denner um 18.45 Uhr. Tickets sind auf der Gemeindeverwaltung erhältlich.



    23. Jan

    Aareweg wegen Holzerarbeiten gesperrt

    Der Aareweg zwischen dem Kiosk und der Kleinhöchstettenau ist wegen Holzerarbeiten vom 23. Januar bis voraussichtlich 30. Januar 2017 gesperrt.



    20. Jan

    Ufer- und Wegsicherung in der Hunzigenau

    Das Ufer zwischen den beiden Inseln in der Hunzigenau  in Rubigen  wird durch die direkte Anströ­mungen  der Aare  mehr und mehr abgetragen.  Um den Fussweg entlang der Aare zu sichern,  wird das Ufer mit mehreren  Steinbuhnen befestigt. Kleinere und grössere  Buhnen aus Blocksteinen werden gemäss Planung von Anfang Februar bis Mitte März 2017 eingebaut.  Die Buhnen ersetzen die im vergangenen  Winter als provisorische Massnahme angebrachten Baumbündel.  Durch die neue Ufer­ sicherung wird der Zugang zur Aare  nicht eingeschränkt.

    Durchgang  gewährleistet,  erhöhte  Vorsicht geboten
    Der Durchgang für Fussgängerinnen und Fussgänger ist gewährleistet.  Wo  nötig,  können die Bau­ arbeiten auf Trampelpfaden umgangen  werden.  Im Bereich der Arbeiten und der Baustellenzufahrt ist erhöhte Vorsicht geboten.

    Stellenweise Ausholzung  notwendig
    Für die Zufahrt von der Autobahnraststätte  zur Baustelle und für den Einbau der Buhnen muss die Ufervegetation stellenweise ausgeholzt werden. Die betroffene Vegetation  besteht vorwiegend aus schnell  nachwachsenden Weiden.




    13. Jan

    Roland Wittwer wird Nachfolger von Anton Piller

    Anton Piller ist seit mehr als 42 Jahren für die Gemeinde tätig. Nun kann er am 01. Juni 2017 seinen verdienten Ruhestand antreten.

    Als sein Nachfolger hat der Gemeinderat den Rubiger Roland Wittwer gewählt. Roland Wittwer ist ausgebildeter Sanitärinstallateur und wird die Ausbildung zum Brunnenmeister absolvieren.



    12. Jan

    Kabelnetz - Patcharbeiten Montag, 16.01.2017, 06.00 - 07.00 Uhr

    Am Montag, 16. Januar 2017, 06.00 - 07.00 Uhr werden technische Arbeiten am Kabelverteiler beim Denner durchgeführt.

    Dies führt zu Signalausfällen von voraussichtlich maximal einer Stunde im Bereich Hunzigeweid / Ziegelmattstrasse / untere Feldernstrasse.

    Vielen Dank für das Verständnis.

    GNet Rubigen



    03. Jan

    Neue Ressortverteilung im Gemeinderat

    Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 13. Dezember 2016 die Ressorts, gültig ab 01.01.2017, neu zugeteilt:

    Präsidiales
    Renato Krähenbühl (BDP)

    Finanzen
    Klaus Budmiger (BDP)

    Gesellschaft
    Franziska Woodtli Stalder (SP)

    Bildung, Jugend + Sport
    Karin Ramseyer (BDP)

    Umwelt und Planung
    Marcel Zaugg (BDP)

    Hochbau
    Daniel Ott Fröhlicher (SP)

    Tiefbau
    Stefan Rolli (FW)

    Als Vizepräsident wurde Daniel Ott Fröhlicher gewählt.